Timeout bei Wiederherstellung vom Sicherungsmedium TAPE

10/07/2008 - 12:42 von Reinhard | Report spam
Unsere auf einem SQL Server 2005 laufende Anwendung wird kontinuierlich
weiterentwickelt und die Datenbanken werden auf verschiedenen Wegen
gesichert. Es laufen unter anderem abends Auftràge für die Sicherung aller
Datenbanken und Transaktionsprotokolle sowohl in ein Sicherungsmedium
(Serverobjekt) "Medium_HD" (Datei auf Festplatte) als auch in ein
Sicherungsmedium "Medium_Tape". Verwendet wird für letzteres ein Bandlaufwerl
LTO Ultrium 2.
Wàhrend die Wiederherstellung einer ausgewàhlten Datenbank vom "Medium_HD"
problemlos klappt, scheitern die Wiederherstellungen vom "Medium_Tape" mit
"Timeout ist abgelaufen".

Die vollstàndige Meldung:

Microsoft SQL Server Management Studio
Ausnahme beim Ausführen einer Transact-SQL-Anweisung oder eines
Transact-SQL-Batches.
(Microsoft.SqlServer.ConnectionInfo)
Zusàtzliche Informationen:
Timeout ist abgelaufen. Das Zeitlimit wurde vor dem Beenden des Vorgangs
überschritten oder der Server reagiert nicht. RESTORE HEADERONLY wird
fehlerbedingt beendet (Microsoft SQL Server).

Die Firewall des Windows Server 2003 ist deaktiviert!
Auch nach Einbau eines anderen LTO-Laufwerks hat sich nichts geàndert.

Wo kann ich da ansetzen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
11/07/2008 - 11:03 | Warnen spam
Hallo Reinhard,

Reinhard schrieb:
Unsere auf einem SQL Server 2005 laufende Anwendung wird kontinuierlich
weiterentwickelt und die Datenbanken werden auf verschiedenen Wegen
gesichert. Es laufen unter anderem abends Auftràge für die Sicherung aller
Datenbanken und Transaktionsprotokolle sowohl in ein Sicherungsmedium
(Serverobjekt) "Medium_HD" (Datei auf Festplatte) als auch in ein
Sicherungsmedium "Medium_Tape".



Handelt es sich dabei um Standard Wartungsplàne oder um eigen
erstellte Auftràge?

Verwendet wird für letzteres ein Bandlaufwerl LTO Ultrium 2.
Wàhrend die Wiederherstellung einer ausgewàhlten Datenbank vom "Medium_HD"
problemlos klappt, scheitern die Wiederherstellungen vom "Medium_Tape" mit
"Timeout ist abgelaufen".



Bandlaufwerke sind ihrer Natur nach bei solchen Operationen langsam.
Denn womöglich muß erst das Band zurückgespult werden (je nach gewàhlter
Backup Option usw.), was einiges an Zeit in Anspruch nimmt.

Deswegen sollte dabei der CommandTimeout (SMO: StatementTimeout)
auf unendlich (0) stehen um für die Operationen genügend Zeit
zu geben.

Die Firewall des Windows Server 2003 ist deaktiviert!



Die hat überhaupt nichts damit zu tun. Also bitte wieder aktivieren.

Auch nach Einbau eines anderen LTO-Laufwerks hat sich nichts geàndert.



Das ist Veralten unabhàngig vom jeweiligen Geràt (oder Typ).

Gruß Elmar


Wo kann ich da ansetzen?

Ähnliche fragen