timeout wenn der primary dns weg ist

18/01/2010 - 10:29 von Sven Vollmann | Report spam
hallo,

folgender fall:

unser primary dns ist ausgefallen. wir haben 2 weitere als "backup" über
dhcp verteilt.
die kommunikation mit dem internet und auch im internen netz scheint
weiter zu laufen.
allerdings bekomme ich beim "nslookup" IMMER ein timeout für den ersten
server. auch nach knapp 20 minuten noch.
wann versucht nslookup denn mal automatisch einen der anderen server ?
tut es das überhaupt ?
ich verwende einen windows 7 client. bei einem windows xp client bekommt
das nslookup ein timeout vom ersten dns und versucht direkt den zweiten,
der dann richtig antwortet.

mfg

sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Retz
22/01/2010 - 13:10 | Warnen spam
Hi,

die kommunikation mit dem internet und auch im internen netz scheint
weiter zu laufen.



Prima - das ist der Beweis dafür, dass der sekundàre DNS-Eintrag auf den
Clients zieht und arbeitet.

allerdings bekomme ich beim "nslookup" IMMER ein timeout für den ersten
server. auch nach knapp 20 minuten noch.



Das ist realtiv logisch... weil, NSLOOKUP ohne weiteren Parameter per
Default den primàr eingetragenen DNS-Server mit übergibt. NSLOOKUP ist zwar
durchaus interaktiv, aber nicht in dem Sinne fehlertolerant, dass er hier
automatisch den zweiten nimmt. Macht auch irgendwie net viel Sinn, weil ja
NSLOOKUP dazu dienen soll geziehlt einen DNS-Server abzufragen.

Also - Entweder NSLOOKUP <sekundàrer Server> eingeben oder nach Eingabe von
NSLOOKUP mit <server > den abzufragenden Server wechseln

Oli

Ähnliche fragen