Timerfrequenz beim "Tickless System"

21/03/2009 - 20:14 von Martin Schmitz | Report spam
Hallo NG,

wenn ich Linux mit der Option CONFIG_NO_HZ, also als "Tickless System",
baue, macht das dann die Option CONFIG_HZ=nnn, bzw. CONFIG_HZ_nnn=y,
obsolet. Also hat die eingestellte Timerfrequenz dann überhaupt noch
irgendeine Auswirkung?

Ist "tickless" wirklich die beste Option um Strom zu sparen?

TIA,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
22/03/2009 - 16:03 | Warnen spam
Martin Schmitz writes:

wenn ich Linux mit der Option CONFIG_NO_HZ, also als "Tickless System",
baue, macht das dann die Option CONFIG_HZ=nnn, bzw. CONFIG_HZ_nnn=y,
obsolet. Also hat die eingestellte Timerfrequenz dann überhaupt noch
irgendeine Auswirkung?



Ja. Ein 'tickless' System ist nicht völlig tickless. Die Ticks
entfallen nur dann, wenn von vernherein klar ist, dass es für sie nichts
zu tun gibt. Sind beispielsweise 2 Prozesse im aktiven Zustand,
bestimmt die Tickfrequenz nach wie vor die Granularitàt der
Prozessumschaltung.

Ist "tickless" wirklich die beste Option um Strom zu sparen?



Es ist eine Massnahme von mehreren, bestens geeignet, den Prozessor
seltener aufzuwecken und so zu sparen. Es ist sicher nicht *die* eine
einzige universell glücklich machende Methode.

Gruß,

Heike

Ähnliche fragen