timestamp

26/03/2008 - 08:18 von Thomas1588 | Report spam
Hallo,
ich brauche bei Access einen timestamp und habe noch von früher dunkel in
Erinnerung, daß das nur über ODBC/SQL-Server ging.
Ist das noch so oder hat sich in Zeiten von Access 2007 etwas geàndert?

Vielen Dank!
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
26/03/2008 - 08:41 | Warnen spam
Hallo Thomas1588

Bitte verwende hier den vollen Realnamen, Danke.

"Thomas1588" wrote in message
news:
ich brauche bei Access einen timestamp und habe noch von früher dunkel in
Erinnerung, daß das nur über ODBC/SQL-Server ging.
Ist das noch so oder hat sich in Zeiten von Access 2007 etwas geàndert?




Was genau verstehst Du unter einem Timestamp. Wenn Du das meinst, was der
SQL Server darunter versteht, dann ist der Name irreführend, es handelt sich
dabei lediglich um eine Zahl anhand der man erkennen kann, ob der Datensatz
geàndert wurde, weil dieser bei jeder Änderung automatisch erhöht wird.

Falls Du vom SQL Server Tabellen in Access einbindest, ist es àusserst
ratsam, jeder Tabelle ein Timestamp Feld zu verpassen, damit die Zugriffe
zuverlàssig laufen. Damit machen musst Du aber nicht, das Handling übernimmt
Access im Hintergrund transparent für Dich.

Wenn Du ein DatumsZeitpunkt benötigst, dann empfehle ich Dir, das im
Formular beim Form_BeforeUpdate zu machen:

Me!DeinZeitstempel = Now()

Alternative ist ein Trigger auf dem SQL Server. Dies hat allerdings den
Nachteil, dass der DAtensatz dann, wenn Du diesen geàndert hast, vom SQL
Server nochmals geàndert wird und nicht mehr dem entspricht, was Du
eingelesen hast. Du musst dann beim Form_AfterUpdate in der Regel ein

Me.Refresh

abschicken, damit Du nicht die Meldung bekommst, dass der Datensatz
zwischenzeitlich von einem anderen Benutzer geàndert worden sei.

Gruss
Henry

Ähnliche fragen