Timingdiagramme im Vektorformat erstellen?

08/06/2008 - 14:08 von Frank Buss | Report spam
Man sieht ja in Datenblàttern manchmal Timingdiagramme, so wie hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/Digita...ng_Diagram

Wie erstellt man sowas auf einfache Art und Weise, am besten noch im
WMF-Format, zum problemlosen und verlustlosen einbinden in Word-Dokumenten?
In Wikipedia das Diagramm wurde mit Inkscape erstellt, was ein nettes
allgemeines Vektorzeichenprogramm ist, aber damit muß man jeden Strich
selber zeichnen.

Eine Suche per Google gibt ein paar Tools, aber die kosten mehrere hundert
Dollar. Kann ja ruhig was kosten, aber ich hàtte da eher so an 30 Euro
gedacht.

Open Source habe ich das hier gefunden:

http://drawtiming.sourceforge.net/samples.html

Ich bin vielleicht zu anspruchsvoll, aber sieht nicht so schön aus wie das
handgezeichnete Wikipedia-Diagramm und kann scheinbar auch kein
Vektorformat generieren.

Was gibt es sonst noch schönes?

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 M.Randelzhofer
08/06/2008 - 15:10 | Warnen spam
Da gbs doch gerade in c.a.f die diskussion "ANNOUNCE TimingAnalyzer Free
Version - draw timing diagrams"

Kann man sich in google ja noch mal reinziehen.

Ich habs noch nicht selber ausprobiert, überlass das gerne anderen.

Ich kenn das (pervers verteuerte) Produkt von Chronology "Timing Designer",
das sehr brauchbar ist.

Halbwegs bezahlbar ist von Synapticad der Timing Diagrammer
http://www.syncad.com/timing_diagra...editor.htm

eine Krüppelversion davon ist auch bei der Actel design suite dabei.

Echte Puristen machen Timingdiagramme als ASCII im HDL source.
Faule Sàcke drucken Modelsim Diagramme aus.


MIKE

www.oho-elektronik.de
OHO-Elektronik
Michael Randelzhofer
FPGA und CPLD Mini Module
Klein aber oho !
Kontakt:
Tel: 08131 339230

Usst.ID: DE130097310

Ähnliche fragen