Tintendrucker druckt einzelne Farben nicht mehr

12/01/2009 - 21:41 von Sebastian Stephenson | Report spam
Hallo,

besitze einen Canon MP830. Ich habe ihn zuerst mit Originalpatronen, spàter mit Austauschpatronen betrieben, auf die ich immer den
Chip übertragen musste.

Nachdem der Drucker einige Zeit nicht betrieben wurde (ca. 2 Monate) und er umgezogen worden ist, druckt er die Farben überhaupt
nicht mehr.

Schwarz-weiß ist das Druckbild perfekt, bei den Farben kommt (außer bei Cyan) fast nix, obwohl ich die Farbpatronen alle 3
gewechselt hab. Bei Cyan kommt aber (auch neue Patrone) statt sattem Blau eher ein grau.

Und über das ganze Testbild, auf dem die Farbbalken horizontal nebeneinander sitzen sollen, sind Magenta-Streifen verteilt.

Die Reinigungsprogramme der Software habe ich natürlich alle zigmal durchlaufen lassen (Reinigung, Intensivreinigung, etc.).

Den Druckkopf hab ich heut zu einem Laden zum Reinigen gebracht. Nach der Reinigung sagte der Verkàufer, dass durch alle Düsen
wieder Farbe durchgehen würde - allerdings ist das Druckbild noch genauso schlecht.

Was kann ich jetzt noch machen? Ist der Druckkopf hin und muss ausgetauscht werden?

Und wenn ja, woran ist er kaputt gegangen? Reichen 2 Monate schon, um Tinte so eintrocknen zu lassen? Oder war es schlechte Qualitàt
bei der Austauschtinte?

Danke,

Gruß
Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Hahn
12/01/2009 - 22:19 | Warnen spam
"Sebastian Stephenson" wrote:

Und wenn ja, woran ist er kaputt gegangen?



Was steht im Handbuch zum Stilllegen des Druckers?

Norbert

Ähnliche fragen