Tintenpatronen von Pelikan für Canon

23/10/2008 - 22:32 von Stefan Malte Schumacher | Report spam
Hallo

Wie ich vor kurzem erfahren habe gibt es auch inzwischen für die mit
Chips ausgerüsteten Canon-Tintenstrahl-Patronen Nachbauten von
Pelikan, die zwar immer noch recht teuer (7 Euro) aber wenigstens
günstiger als die Originalpatronen sind. Der Hardwarehàndler meines
Vertrauens hat mir von diesen wegen negativer Erfahrungen ihrerseits
abgeraten und mir gleichzeitig gesagt, daß man durch Benutzung solcher
Patronen seine Garantieanspràche verlieren würde.

Ich würde nun gerne wissen ob jemand schon alternative Patronen von
Pelikan oder anderen Herstellern (keine Nachfüllsets) verwendet hat
und wie sich diese im Alltag bewàhrt haben. Des weiteren frage ich
mich, ob ob mir a) Canon überhaupt nachweisen könnte, daß ich Patronen
eines anderen Herstellers verwendet habe und b) ob eine derartige
Klausel in Deutschland überhaupt rechtlich zulàssig ist.

Tschau
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Illigen
24/10/2008 - 05:03 | Warnen spam
Stefan Malte Schumacher wrote:

Ich würde nun gerne wissen ob jemand schon alternative Patronen
von Pelikan oder anderen Herstellern (keine Nachfüllsets)
verwendet hat und wie sich diese im Alltag bewàhrt haben.



Ich verwende Patronen von www.druckerzubehoer.de in einem IP3000
bisher ohne Probleme.

Lutz

Ähnliche fragen