Forums Neueste Beiträge
 

Tintenstrahldrucker für matte Fotopapiere

04/04/2013 - 07:45 von Robert Jasiek | Report spam
Ich suche einen Tintenstrahldrucker

- der mindestens A4 bedruckt,
- der matte Fotopapiere / -kartons von Drittanbietern mit
verschiedenen Papiergewichten problemlos gut im Fotodruck bedruckt,
- dessen Originaltintenpatronen nicht durch Reinigung leergetrunken
werden und pro ml bezahlbar sind,
- bei Fotopapieren / -kartons keine Papierstaus verursacht.

Nach Tagen der Suche nach einem solchen Drucker ist dies mein
Informationsstand:

- Canon trinkt die Tinte beim Reinigen. (Trifft das auch auf Pixma
Pro-1 / -10 / -100 zu?)
- Epson trinkt Tinte oder verstopft durch Nicht-Benutzung oder es
mangelt an W7-Treiber-Support auf den Herstellerseiten.
- HP (so Kundenrezensionen) verursacht beim Druck auf Fotopapieren zu
gerne Papierstaus, wobei es beim gleichen Druckermodell Glücksfrage zu
sein scheint, ob man einen Papierstau-freien oder verursachenden
Drucker erwischt.

Ich war jahrelang mit HP Officejet Pro K550 zufrieden (und bin es bei
SW-Normalpapierdruck auch noch), aber seit kurzem gilt für
Fotopapiere: einmal Papierstau, immer Papierstau. Dasselbe befürchte
ich, wenn ich mir das entsprechende aktuelle Modell 8100 kaufte.

So langsam frage ich mich: Gibt es unter EUR 1.000 überhaupt einen
geeigneten Tintenstrahldrucker? Eigentlich sollte er ja maximal EUR
250 kosten, aber da sehe ich nur Geràte, die Tintentrinker sind oder
bei denen Papierstaufreiheit Lotteriespiel beim Kaufen ist. Übersehe
ich irgendeinen Drucker, der doch im Verbrauch bezahlbar kann, was er
soll - Fotopapiere bedrucken?
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Neurath
05/04/2013 - 21:52 | Warnen spam
Robert Jasiek wrote:

- Epson trinkt Tinte oder verstopft durch Nicht-Benutzung oder es
mangelt an W7-Treiber-Support auf den Herstellerseiten.



Diese Aussage ist mir zu pauschal.
Trinken werden die Fotodrucker die tinte nur dann, wenn du gedenkst, sie
mittels schaltbarer Steckerleiste komplett vom Netz zu nehmen.
Beim nàchsten Wiedereinschalten wird der Drucker dann reichlich Tinte aus
den Patronen saugen. Aber: nicht zu Reinigungszwecken (obwohl auch eine
Reinigung stattfindet) sondern weil der Drucker nach einer kompletten
Trennung vom Stromnetz einfach die sogenannte Erstinitialisierung durchlàuft
- also die Sequenz die er auch durchlàuft, wenn du ihn nach dem Auspacken
das erste mal einschaltest.
Dabei wird bei den (großen) Fotodruckern das komplette Drucksystem (einige
haben feststehende Tanks, die tinte gelangt per Schlauch zum Kopfschlitten)
mit Tinte gefüllt, wobei die Transportflüssigkeit (nein, das Drucksystem ist
nicht leer, erst recht nicht bei Druckern mit Schlauchsystem) aus dem System
verdràngt und in den auffangbehàlter gedrückt wird.
Nur ist eben, wenn der Drucker schon mal benutzt wurde, keine
Transportflüssigkeit mehr im System, sondern schon Tinte - mit der dasselbe
passiert, weshalb dann diese Tinte für den Druck fehlt.

Ich war jahrelang mit HP Officejet Pro K550 zufrieden (und bin es bei
SW-Normalpapierdruck auch noch), aber seit kurzem gilt für
Fotopapiere: einmal Papierstau, immer Papierstau. Dasselbe befürchte
ich, wenn ich mir das entsprechende aktuelle Modell 8100 kaufte.



Ich habe den HP ebenfalls, allerdings die Variante K550DTWN.
aus dem 2. Schacht zieht er schon lange kein Papier mehr ein und im November
'12 hab ich einen Kopf durch einen neuen erstzen müssen (war billiger als
ein Drucker derselben Gattung)

So langsam frage ich mich: Gibt es unter EUR 1.000 überhaupt einen
geeigneten Tintenstrahldrucker?



Kommt darauf an, was du willst. wenn der Drucker überwiegend für den
fotodruck gedacht ist, schau dir mal EPSON Stylus R2000 oder R3000 an.
Den R2000 kenne ich selbst zwar nicht, aber den Vorgànger des R3000, den
R2880, konnte ich selbst testen - qualitativ meiner Meinung nach über jeden
Zweifel erhaben.

bei denen Papierstaufreiheit Lotteriespiel beim Kaufen ist. Übersehe
ich irgendeinen Drucker, der doch im Verbrauch bezahlbar kann, was er
soll - Fotopapiere bedrucken?



Der R3000 kann sogar Posterboard bedrucken ...

Volker
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht

Ähnliche fragen