tinycorelinux?

15/03/2009 - 11:24 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe gestern mal dieses TinyCoreLinux
(http://wiki.tinycorelinux.com/) getested. Auf einem USB-Speicherstick.
Es hat mich durchaus begeistert, wie schnell das Ding startet und mit
wie wenig Platz auf dem Stich es auskommt.
Nun habe ich mir überlegt, einen àlteren Stick dafür zu benutzen, dass
ich ein mobiles System habe, womit ich von überall ins Netz gehen kann,
ohne auf einem fremden System zu arbeiten.
Dazu bràuchte ich zusàtzlich zu dem "Core" noch mindestens einen Browser
und Unterstützung von WLAN.
Nun stehe ich allerdings komplett auf dem Schlauch, wie ich diese
zusàtzlichen Applikationen in das System auf den Stick bekomme.

Kann mir dazu bitte jemand mit einem Zaunpfahl winken?

Danke,
Schultze

Wenn ein wirklich großer Geist in der Welt erscheint, kann man ihn
untrüglich daran erkennen, dass sich alle Dummköpfe gegen ihn verbünden.
Jonathan Swift
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
15/03/2009 - 11:46 | Warnen spam
Hallo, Michael,

Du meintest am 15.03.09:

ich habe gestern mal dieses TinyCoreLinux
(http://wiki.tinycorelinux.com/) getested. Auf einem
USB-Speicherstick. Es hat mich durchaus begeistert, wie schnell das
Ding startet und mit wie wenig Platz auf dem Stich es auskommt.
Nun habe ich mir überlegt, einen àlteren Stick dafür zu benutzen,
dass ich ein mobiles System habe, womit ich von überall ins Netz
gehen kann, ohne auf einem fremden System zu arbeiten.



Da solltest Du eher nach einer Distribution suchen, die diese
Anwendungen sowieso mitliefert.
Da gibt es (neben etlichen anderen Anbietern) auch

slax

http://www.slax.org/documentation_i...hp?lang=de

RIPlinux

http://www.tux.org/pub/people/kent-...linux/rip/
http://www.tux.org/pub/people/kent-.../mkusb.txt

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen