Forums Neueste Beiträge
 

Tipps für Fehlersuche in einer Schaltung

24/09/2008 - 10:44 von Manuel Emanuz | Report spam
Hallo!

Ich habe eine recht einfache Schaltung mit einem dsPIC und einem ENC28
aufgebaut.
Diese habe ich versucht mit Schaltnetzteil über einen TC2117 [1] mit
Spannung zu versorgen. Doch leider ist der nach ca. einer Minute
abgeraucht und hat wàhrend dessen auch zu keinem Zeitpunkt die
gewünschten 3,3 V geliefert.
Nun war meine erste Vermutung, dass der TC2117 mit seinen 800 mA
Ausgangsstrom unterdimensioniert ist, doch der dsPIC und der ENC28
dürften laut ihren Datenblàttern zusammen nicht mehr als 400 mA ziehen.
Dann hatte ich die Vermutung, dass in der Schaltung irgendwo ein
Kurzschluss besteht, doch laut Ohmmeter hat die Schaltung einen
Widerstand von 30 kOhm. Und nun weiß ich leider nicht mehr weiter und
hoffe auf Tipps eurerseits.

Gruß und TIA,
Manuel

[1]: http://www.microchip.com/wwwproduct...e=en010633
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
24/09/2008 - 12:12 | Warnen spam
Manuel Emanuz schrieb:

Nun war meine erste Vermutung, dass der TC2117 mit seinen 800 mA
Ausgangsstrom unterdimensioniert ist, doch der dsPIC und der ENC28
dürften laut ihren Datenblàttern zusammen nicht mehr als 400 mA ziehen.
Dann hatte ich die Vermutung, dass in der Schaltung irgendwo ein
Kurzschluss besteht, doch laut Ohmmeter hat die Schaltung einen
Widerstand von 30 kOhm. Und nun weiß ich leider nicht mehr weiter und
hoffe auf Tipps eurerseits.



Hast Du auch diese Application Note berücksichtigt:
http://ww1.microchip.com/downloads/...00761b.pdf
und von
http://ww1.microchip.com/downloads/...21665c.pdf
den Absatz: 4.2 Thermal Considerations?

Bye

Ähnliche fragen