Forums Neueste Beiträge
 

TMA Tarifupgrade

24/11/2010 - 12:08 von Melanie Haring | Report spam
Was hat sich TMA dabei gedacht, wenn man auch bei einem Wechsel
in einen Tarif mit höherer Grundgebühr Wechselgebühr zahlen muss?
Früher war das ja nicht so.

Mein Vertrag làuft bis Dezember 2012, früheste Möglichkeit für einen
Kündigungsverzicht mit Gratistarifwechsel ist 6 Monate vorher.

Ich will ja keine Endgeràte oder sonstige Boni, sondern nur einen
Tarif, wo nicht nur Sprache, sondern auch Daten dabei sind, und
mir ein offenes Smartphone dann über einen (Geizhals-)Hàndler zulegen.

Nun ja, ich bin auf 3 Supersim gestossen, 12EUR pro Monat sind ja ok.
Nur warum vergrault TMA auf diese Weise Kunden? Ich sehe nàmlich kein
wirtschaftliches Motiv dahinter.

Mel
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
24/11/2010 - 15:50 | Warnen spam
Am 24.11.2010 12:08, schrieb Melanie Haring:
Was hat sich TMA dabei gedacht, wenn man auch bei einem Wechsel
in einen Tarif mit höherer Grundgebühr Wechselgebühr zahlen muss?
Früher war das ja nicht so.

Mein Vertrag làuft bis Dezember 2012, früheste Möglichkeit für einen
Kündigungsverzicht mit Gratistarifwechsel ist 6 Monate vorher.

Ich will ja keine Endgeràte oder sonstige Boni, sondern nur einen
Tarif, wo nicht nur Sprache, sondern auch Daten dabei sind, und
mir ein offenes Smartphone dann über einen (Geizhals-)Hàndler zulegen.

Nun ja, ich bin auf 3 Supersim gestossen, 12EUR pro Monat sind ja ok.
Nur warum vergrault TMA auf diese Weise Kunden? Ich sehe nàmlich kein
wirtschaftliches Motiv dahinter.

Mel



Ich sehe da schon einen Wirtschaftlichen Hintergrund. Denn man soll
nicht den Tarif Wechseln sondern ein Zusatzpaket für die Daten nehmen.

Aber wenn man so die Anbieter vergleicht ist das eine Gàngige Sache für
Sachen die Früher kostenlos waren eine Gebühr einzuheben.

Ähnliche fragen