TMD Security schützt NCR SelfServ-Geldautomaten gegen „Long Bezel“-Skimming

06/07/2016 - 06:00 von Business Wire

TMD Security schützt NCR SelfServ-Geldautomaten gegen „Long Bezel“-SkimmingKartenschutzkit (CPK) 6001s version 2016 bietet neuen mehrschichtigen Antiskimming-Schutz.

TMD Security, der weltweit führende Anbieter von Antiskimming-Lösungen für Geldautomaten (ATM) und SB-Terminals (SST), gab heute die Einführung seiner neuen Antiskimming-Lösung für NCR SelfServ-Geldautomaten bekannt. Der Kartenschutzkit (CPK) 6001s version 2016 schützt gegen „Long Bezel“ (LB)-Skimming-Geräte, eine neue Skimming-Technik, die auf NCR SelfServ-Geldautomaten mit Motorleser spezialisiert ist.

Im Rahmen der laufenden Risikoanalysen konnte der F&E-Bereich bei TMD Security die Bedrohung durch Long Bezel-Skimming für NCR SelfServ-ATM voraussehen und entwickelte CPK 6001s v2016 mit patentierten Sicherheitsfunktionen, die vor LB-Skimmern schützen. Die neue Antiskimming-Lösung schützt auch aktiv gegen weitere Skimming-Techniken, darunter Stereo-Skimming der zweiten Generation.

„In Europa wurde über eine zunehmende Zahl von Long Bezel-Skimming-Geräten in NCR SelfServ-ATM berichtet“, so Anthony Schaap, Director, TMD Security. „Diese neuen LB-Skimmer haben ein Overlay-Gehäuse mit einer sehr langen „Nase“. Deshalb können übliche Antiskimming Geräte das Kopieren von auf dem Magnetstreifen gespeicherten Karteninformationen nicht verhindern. Auch ist das Innere eines LB-Skimming-Gehäuses groß und hohl, so dass es schwieriger zu detektieren ist. Deshalb sind wir der Überzeugung, dass alle NCR SelfServ ATM gegen diese neue Skimming-Technik geschützt werden sollten. Wir verwenden ab dem 1. Juli 2016 unsere neue Antiskimming-Lösung CPK 6001s v2016 standardmäßig bei allen CPK-Bestellungen für SelfServ-Geldautomaten und führen einen Upgrade-Kit für Anwender von CPK 6001 auf NCR SelfServ ATM ein.“

„TMD Security empfiehlt nachdrücklich die Absicherung aller mit Motorlesern ausgestatteten NCR SelfServ ATM mit CPK 6001s v2016“, so Anthony Schaap weiter. „Wir halten eine ergänzende, mehrschichtige Sicherheitsstrategie für den richtigen Weg. Wegen die rasant zunehmende Bedrohung durch Deep-Insert-Skimmer und -Shimmer raten wir allen Kunden in ihre Überlegungen einzubeziehen, dass die patentierte Kartenschutzplatte (Card Protection Plate, CPP) von TMD Security ihre Geldautomaten gegen Deep-Insert-Skimmer und -Shimmer schützt. “

Über die TMD Security GMBH

TMD Security wurde 2004 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Antiskimming-Lösungen für Geldautomaten (ATM) und SB-Terminals (SST). Das Kartenschutzkit (CPK) von TDM schützt über 350.000 Geldautomaten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der Schweiz. Die globale Organisation umfasst F&E und Support in den Regionen EMEA, APAC, Nordamerika und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter www.tmdsecurity.com oder anti-skimming@tmdsecurity.com

Die Ausgangssprache, in der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

TMD Security
Claire Shufflebotham
c.shufflebotham@tmdsecurity.com
Tel.: +44 (0)7791091876


Source(s) : TMD Security

Schreiben Sie einen Kommentar