TMG2010 - Http-Anforderung langsam

29/03/2010 - 11:23 von Markus Dotzel | Report spam
Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.
Trotz 100 Mbit ist der Seitenaufbau über den Webproxy-Clients manchmal
extrem langsam.
Oft ist der erste Aufruf stark zögerlich, und die anschließende klicks auf
der Seite gehen da etwas schneller.
Manchmal ist es aber auch über einen Làngeren Zeitraum von 10 Minuten recht
zàhflüssig und dies nicht nur beim ersten Aufruf.

Die CPU an dem TMP Server liegt meist so um die 10 - 20 %
die 2 Netzwerkkarten habe meistens so um die 500 kbit/s
Aktive Sitzungen sind immer so um die 40
Aktive Verbindungen liegen so um die 150

Habe die DNS-Geschichte schon mehrfach gescheckt.
Arbeitsspeicher hat er 8GB
2 Prozessoren a 2,81 GHz

Er wurde mit Webfilter und Malware-überprufung installiert. Die
Mailfiltergeschichte wurde nicht min installiert.
Der Mailfilter und der Cache wurden auf eine andere Platte gelegt, als das
Betriebssystem.

Es handelt sich um 2 hintereinander (Back-to-Back-Firewall-Lösung)
geschaltende ISA-Server, wobei der externe ISA-Server nicht das Problem ist,
da aus der DMZ raus die Internetaufrufe wesentlich schneller gehen.
Beide ISA-Server machen NAT.

Hat jemand noch eine Idee, was man prüfen könnten?
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
29/03/2010 - 11:41 | Warnen spam
Hallo Markus,

schau mal hier, das sollte dein Problem lösen:

http://support.microsoft.com/kb/839510

Gruß

Christian


Christian Gröbner
MVP Forefront
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Markus Dotzel" schrieb im
Newsbeitrag news:
Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.
Trotz 100 Mbit ist der Seitenaufbau über den Webproxy-Clients manchmal
extrem langsam.
Oft ist der erste Aufruf stark zögerlich, und die anschließende klicks auf
der Seite gehen da etwas schneller.
Manchmal ist es aber auch über einen Làngeren Zeitraum von 10 Minuten
recht
zàhflüssig und dies nicht nur beim ersten Aufruf.

Die CPU an dem TMP Server liegt meist so um die 10 - 20 %
die 2 Netzwerkkarten habe meistens so um die 500 kbit/s
Aktive Sitzungen sind immer so um die 40
Aktive Verbindungen liegen so um die 150

Habe die DNS-Geschichte schon mehrfach gescheckt.
Arbeitsspeicher hat er 8GB
2 Prozessoren a 2,81 GHz

Er wurde mit Webfilter und Malware-überprufung installiert. Die
Mailfiltergeschichte wurde nicht min installiert.
Der Mailfilter und der Cache wurden auf eine andere Platte gelegt, als das
Betriebssystem.

Es handelt sich um 2 hintereinander (Back-to-Back-Firewall-Lösung)
geschaltende ISA-Server, wobei der externe ISA-Server nicht das Problem
ist,
da aus der DMZ raus die Internetaufrufe wesentlich schneller gehen.
Beide ISA-Server machen NAT.

Hat jemand noch eine Idee, was man prüfen könnten?

Ähnliche fragen