tmpfs ueber nfs mounten

09/10/2007 - 01:05 von Markus Veltre | Report spam
hi,

ein Netzwerk-Geràt soll Daten temporàr auf ein über Nfs gemountetes
Verzeichnis schreiben, welches aber auf dem Server im Speicher gehalten
werden soll. (tmpfs, ramfs.. was auch immer)

Also hab ich in meine /etc/fstab geschrieben:

none /mnt/EPG tmpfs sizePm 0 0

und in meine /etc/exports
/mnt/EPG 10.0.0.0/255.255.255.0
(rw,all_squash,async,nohide,no_subtree_check,anongid01,anonuid01)

(natuerlich alles ohne Umbrüche..)

Auf /mnt/EPG kann ich dann wie erwartet Dateien schreiben, df gibt mir die
Benutzung auch aus.

Wenn ich das jetzt mounten will, bekomme ich ein "keine Berechtigung"
zurück. Sobald ich /mnt/EPG dis-mounte funktioniert es. Das Verzeichnis
hat (für debugging ;) 777 und gehört dem Benutzer 1001 und Gruppe 1001.

Gleiches hab ich mit ramfs und unterschiedlichen export-configs ausprobiert.

Hat jemand eine Idee, wie ich das zum laufen bekomme? ;)

Danke!
Markus


PS: konkret geht's darum, dass meine Dbox2 EPG-Daten beim reboot schnell
genug schreiben und lesen können soll, ohne dass die Server-Platten erst
aufwachen müssen und damit einen timeout provozieren. Daher brauch ich
einen nfs-export auf eine ramdisk.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Waschik
09/10/2007 - 02:35 | Warnen spam
Hallo,

Markus Veltre writes:
Wenn ich das jetzt mounten will, bekomme ich ein "keine Berechtigung"
zurück. Sobald ich /mnt/EPG dis-mounte funktioniert es. Das Verzeichnis
hat (für debugging ;) 777 und gehört dem Benutzer 1001 und Gruppe 1001.



bekommst du beim mounten "keine Berechtigung" oder beim Schreiben,
wàhrend das Verzeichnis gemoutet ist "keine Berechtigung"?

Hat /mnt/EPG die Berechtigung oder das Verzeichnis, dass nach /mnt/EPG
gemountet wird?

Der Übersicht würde ich auf /mnt/EPG (wenn dort das tmpfs gemountet
ist) mal ein Verzeichnis erstellen und dem die Berechtigung 777 geben
und schauen ob alles wie erwartet funktioniert.

Viele Grüße
Sebastian Waschik

Ähnliche fragen