Forums Neueste Beiträge
 

TN-C Netz oder nicht? FI oder nicht?

19/01/2012 - 13:56 von Uwe Ernst | Report spam
Hallo,

unser Mietshaus, Baujahr vor 1914 wurde im Zuge diverser Modernisierungen
mit neuen E-Steigeleitungen ausgestattet. Gleichzeitig wurde eine Zàhler-
zentralisierung vorgenommen. Jede Wohnung hat nun eine eigene Steige-
leitung, die jew. zugehörigen Zàhler befinden sich in einem Kellerraum.
Die Inst. innerhalb der Wohnung blieb unveràndert. Früher einphasig, wird
die Wohnung jetzt mit 3 Phasen versorgt.
L1 - L3 sind auf die versch. Wohnbereiche (Zimmer,Küche etc.) verteilt.
Statt N und PE zu verwenden wurde der N kurz gekappt und nur der PE als
PEN (ist auch als solcher gekennzeichnet) angeschlossen.
Dies hat mich etwas irritiert, wo doch die Wohnungsinstallation mit N
und PE (bl u. gnge) ausgeführt ist. Meine Fragen, ist sowas üblich, ist
das jetzt ein TN-C Netz, kann man (wenigstens für das Bad) nachtràglich
einen Fi einschalten?
Mir leuchtet nicht ein warum man bei einer nagelneuen 5 adrigen Steige-
leitung den N kappt wo man doch auf eine Installation mit N UND PE
trifft.

Grüße,
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
19/01/2012 - 14:13 | Warnen spam
Uwe Ernst wrote:

Dies hat mich etwas irritiert, wo doch die Wohnungsinstallation mit N
und PE (bl u. gnge) ausgeführt ist. Meine Fragen, ist sowas üblich, ist
das jetzt ein TN-C Netz,



Ein TN-C-S-Netz. Aus dem ankommenden TN-C wird in deiner Wohnungs-UV ein
TN-S, dort wird der PEN in PE und N aufgeteilt. Das ist ab einem bestimmten
Querschnitt der Speisung zulàssig (AFAIK 16 mm²).

kann man (wenigstens für das Bad) nachtràglich einen Fi einschalten?



Na sicher. Der vergleicht nur die Ströme von Bad-N und entsprechendem L.
Alles davor ist ihm egal.

Mir leuchtet nicht ein warum man bei einer nagelneuen 5 adrigen Steige-
leitung den N kappt wo man doch auf eine Installation mit N UND PE
trifft.



Mir auch nicht, aber ich bin auch kein Fachmann. Warte gespannt auf
Erleuchtung.


vG

Ähnliche fragen