Toleranz von Funk-Heizkoerper-Messgeraeten

22/02/2014 - 11:40 von Helmut Wuensch | Report spam
Hallo!

Vielleicht ist hier ein Fachmann für
ista-Funk-Messgeràte: Nach einem Mietnomanden
(mit einem erheblichen Schaden) habe ich
Probleme, meine Eigentums.Wo. nochmals zu
vermieten: Sie steht schon einige Jahre leer.
(... in einem Wohnblock mit ca. 50 Einheiten.
Wir sehen nur ein- bist zweimal im Jahr nach
den Rechten.)

In der 2-Zi-Wo. sind u.a. 4 Heizkörper-Messgeràte.
Die Abrechnung der Fa. ista verwundert uns sehr:
Die Wo. ist nicht geheizt; d.h. die Thermostate
stehen in Frostschutz-Position. Und da es, auch
im Winter, nie unter 10 Grad (plus!) ist, wird
die Heizung nie eingeschaltet. Trotzdem sind
die Ablesewerte von 3 Messgeràten nicht NULL!
Eines hat sogar exorbitante Werte von meist
über 3.000 Einheiten! (D.h., dass wir da immer
200 bis 300 EUR nur für Heizung [und zwar den
*Verbrauch*!] bezahlen müsen.)

Das erste Jahr mit einer solchen Abrechnung
habe ich zum Anlass genommen und alle Thermostat-
Köpfe erneuert; trotzdem keine Änderung!

Vorgestern waren wir dort und ich habe die Werte
'mal aufgeschrieben: Man muss 'nen Knopf vorne
drücken und dann erscheinen 2 Werte im Wechsel: Einer
groß und lesbar und einer sehr klein, d.h. nur mit
Lupe lesbar, zumindest für uns Ältere. Wahrscheinlich
sind die kleinen Werte immer gleich und (erahnungs-
weise) einmal 22 oder 21 und dann 8.

Im Zimmer mit zwei Außenwànden sagt das eine zweimal
Null, das andere (ca. 3-4 m weg): 53 (22?) und 661 (8?).
Im 1. Zi. habe ich 0 (22) und 48 (8) abgelesen und
im WC mit Dusche: 20 (22) und 177 (8).

Da alle Türen offen sind, ist die Temp. auch überall
gleich: so ca. 16 Grad. (Gestern war es auch draußen
nicht besonders kalt! Leider habe ich da nicht
gemessen. :-( )
Übrigens: *Alle* Heizkörper waren *kalt*!

Nun nach langer Vorrede die kurzen Fragen:
Dass Messgeràte 'ne Toleranz haben (dürfen), ist
mir klar, aber welche??

Und wer kann da Bescheid wissen?

Lt. Verwalter gibt es die Möglichkeit, dass die Fa.
(also ista) dies überprüft, aber die wird *ihre*
Geràte doch nicht als mangelhaft bewerten!
Wer macht denn so etwas auch und zwar neutral?

Schon 'mal vielen Dank für Eure Antworten!

cu Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
22/02/2014 - 14:29 | Warnen spam
Am 22.02.2014 11:40, schrieb Helmut Wuensch:


Eines hat sogar exorbitante Werte von meist
über 3.000 Einheiten!



Könnte eine Fehlzuordnung sein, also Seriennummern der Messgeràte prüfen.

Ansonsten gibts Anleitungen zu den Geràten auch online:

http://www.ista.de/de/ista_infothek...index.html


Und falls man da nicht fündig wird muss man halt anrufen und nach der
passenden Broschüre fragen.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen