Tombstone Ablaufzeit überschritten

18/05/2009 - 10:38 von Joe | Report spam
Hallo NG,

bei einem unserer Kunden hat eine Subdomain die Tombstone Zeit
überschritten. Grund dafür waren DNS Probleme, die mittlerweile natürlich
behoben sind. Allerdings gibt es nun Probleme mit der Replikation. Wie ist
die beste Herangehensweise?
Sollte man eine neue Domàne aufbauen und die vorhandenen Objekte (sprich
Computer, Benutzer, Gruppen, etc.) per ADMT migrieren oder bekommt man die
(alte) Subdomàne auf andere Art und Weise wieder eingebunden?
Vielen Dank vorab!
Joe.
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
18/05/2009 - 19:00 | Warnen spam
Bonjour,

"Joe" schrieb:
bei einem unserer Kunden hat eine Subdomain die Tombstone Zeit
überschritten.



du meinst wohl eher, dass ein DC aus der Subdomàne nicht
innerhalb der Tombstone Lifetime sich mit seinen
Replikationspartnern repliziert hat.

Wie ist die beste Herangehensweise?



Du könntest die AD-Replikation bei dem betroffenen DC
erneut richten. Dazu ist aber einiges zu tun. Werte das Eventlog
des betroffenen DCs aus und beachte den folgenden Artikel:

[Yusufs Directory Blog - Lingering Objects (veraltete Objekte)]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...7d599.aspx

Sollte man eine neue Domàne aufbauen und die vorhandenen Objekte (sprich
Computer, Benutzer, Gruppen, etc.) per ADMT migrieren oder bekommt man die
(alte) Subdomàne auf andere Art und Weise wieder eingebunden?



Ja, du kannst den DC erneut zum replizieren bringen.
Lies dir den o.g. Artikel durch.

Viele Grüße aus Mainz
Yusuf Dikmenoglu - MVP Directory Services
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen