Toner ploetzlich leer

02/12/2012 - 04:47 von Christian Baer | Report spam
Guten Morgen alle zusammen!

Vor kurzem habe ich bei meinem Epson C2000 den Fotoleiter und den
schwarzen Toner gewechselt. Die ganze Operation verlief vergleichsweise
schmerzfrei. Beim Wechseln der Sachen ist mir allerdings aufgefallen,
dass in dem Drucker etwas Toner "ausgelaufen" war. Es war nicht
übermàßig viel, aber genug, um mich zu motivieren, auch die anderen
Toner-Kartuschen mal rauszunehmen und abzuwischen. Gemacht habe ich das
mit einem Küchentuch. Es ist etwas von jedem farbigen Toner im Drucker
gewesen, schwarz sieht man ja schlecht. Aufgefallen ist mir, dass es
etwas mehr magenta Toner war, allerdings bestenfalls ein halber
gestrichener Teelöffel - wenn überhaupt.

Nachdem ich den Drucker wieder in Betrieb genommen habe, bemàngelte er,
dass der magenta Toner leer sei. Vorher zeigte der Drucker noch an, dass
alle farbigen Toner mindestens 2/3 voll seien (ich habe extra vorher
nachgesehen). Am Druckbild kann ich auch kein Problem erkennen.
Allerdings nötigt mich der Drucker vor jeder Seite "continue" zu drucken
- egal ob die Seite farbig werden soll oder nicht.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte? Warum ist der Toner
plötzlich leer (für den Drucker)?

der Bàr
 

Lesen sie die antworten

#1 ds_Dieter_Schultheis
02/12/2012 - 13:17 | Warnen spam
Am 02.12.2012 04:47, schrieb Christian Baer:
Guten Morgen alle zusammen!

Vor kurzem habe ich bei meinem Epson C2000 den Fotoleiter und den
schwarzen Toner gewechselt. Die ganze Operation verlief vergleichsweise
schmerzfrei. Beim Wechseln der Sachen ist mir allerdings aufgefallen,
dass in dem Drucker etwas Toner "ausgelaufen" war. Es war nicht
übermàßig viel, aber genug, um mich zu motivieren, auch die anderen
Toner-Kartuschen mal rauszunehmen und abzuwischen. Gemacht habe ich das
mit einem Küchentuch. Es ist etwas von jedem farbigen Toner im Drucker
gewesen, schwarz sieht man ja schlecht. Aufgefallen ist mir, dass es
etwas mehr magenta Toner war, allerdings bestenfalls ein halber
gestrichener Teelöffel - wenn überhaupt.

Nachdem ich den Drucker wieder in Betrieb genommen habe, bemàngelte er,
dass der magenta Toner leer sei. Vorher zeigte der Drucker noch an, dass
alle farbigen Toner mindestens 2/3 voll seien (ich habe extra vorher
nachgesehen). Am Druckbild kann ich auch kein Problem erkennen.
Allerdings nötigt mich der Drucker vor jeder Seite "continue" zu drucken
- egal ob die Seite farbig werden soll oder nicht.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte? Warum ist der Toner
plötzlich leer (für den Drucker)?




In Einbaulage schütteln, damit der Toner da ist, wo er gebraucht wird.

Eventuell sind nach der (feuchten) "Reinigung" jetzt aber die Kontakte
zur Tonerkatusche / zum Druckwerk verschmutzt. Die Druckersteuerung
misst dann Mist.


MfG
Dieter

Ähnliche fragen