Toshiba 730CDT Vintage - DMA Support

15/12/2014 - 22:46 von Rüdiger Haulle | Report spam
Hallo Groupies,

meine Frage bezieht sich auf ein betagtes altes- aber immer noch super
laufendes Notebook von Toshiba, Type 730CDT. Verbaut ist immer noch die
original 2,1GB Festplatte. Drauf geladen ist Windows98, Zweite Ausgabe.
Diese Version bringt doch meines Wissens einen DMA-Treiber mit, der bei den
Festplatten den DMA-Modus, bzw. den Schreibcache nutzt zur schnelleren
Datenübertragung. Das diese Funktion meine bisherige Platte nicht
unterstützt weiß ich bereits- aber wie sieht das aus wenn ich eine Andre
einsetzte- und Win98SE aufspiele? Auf dem Geràt ist jedenfalls schon mal das
neueste BIOS- wenn man davon überhaupt sprechen kann... :-)

mfg.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Joerg Schlaberg
17/12/2014 - 17:51 | Warnen spam
Hallöchen,

Am 15.12.2014 um 22:46 schrieb :

... Toshiba, Type 730CDT.



Hatte ich auch mal.
War mit W2k auf einer 40GB Toshiba MK4019GAX versorgt.
Damit lief das Teil ziemlich gut.
Das ist aber 10 Jahre her. :-)

Gruß Hans-Jörg


Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
http://www.avast.com

Ähnliche fragen