Toshiba erhält Auftrag zur Lieferung von Dampfturbinen und -generatoren für Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Norte III in Mexiko

23/04/2015 - 02:00 von Business Wire
Toshiba erhält Auftrag zur Lieferung von Dampfturbinen und -generatoren für Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Norte III in Mexiko
Toshiba erhält Auftrag zur Lieferung von Dampfturbinen und -generatoren für Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Norte III in Mexiko

Die Toshiba Corporation (TOKYO:6502) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen einen Auftrag für die Lieferung von zwei Sätzen Dampfturbinen und -generatoren (steam turbines and generators, STG) für das Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Norte III in Chihuahua, Mexiko, erhalten hat. Toshiba wird ab August 2016 mit der Lieferung von STG an diesen Standort beginnen. Das Kraftwerk soll den Betrieb im August 2017 aufnehmen.

Steam Turbine (Image) (Photo: Business Wire)

Steam Turbine (Image) (Photo: Business Wire)

Norte III wird Eigentum der großen spanischen Ingenieurfirma Abengoa sein und von dieser betrieben werden. Vertragsnehmer für Technik, Beschaffung und Bau (engineering, procurement and construction, EPC) ist ebenfalls Abengoa. Das Unternehmen hat den STG-Vertrag für das Projekt Norte III an Toshiba vergeben. Wenn es fertig ist, wird das Kraftwerk mit 925 MW eines der größten in Mexiko sein.

Toshiba wird zwei Sätze STG mit je 175 MW für das Kraftwerk liefern. Es handelt sich um ein Gas- und Dampf-Kombikraftwerk, mit dem die Stromerzeugung effektiver wird, da sowohl eine Gas- als auch eine Dampfturbine eingesetzt wird. Letztere wird mit dem Dampf der ersten betrieben. Toshiba hat im Jahr 2013 STG für das mexikanische Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Centro Morelos geliefert. Auch bei diesem Projekt war Abengoa der verantwortliche EPC-Vertragsnehmer. Der Auftrag für Norte III ist aufgrund der sehr guten Bewertung der Durchführung dieses Projektes durch Toshiba sowie der Leistung und Zuverlässigkeit der STG des Unternehmens zustande gekommen.

Für Stromanbieter in Mexiko stellt sich heute die Herausforderung, den Strompreis zu senken. Da die Erzeugung von Energie mit Wärmekraftwerken 70 Prozent der Gesamtkapazität ausmacht, wird davon ausgegangen, dass die Nachfrage nach Gas- und Dampf-Kombiturbinensystemen steigen wird. Diese sind äußerst wirtschaftlich, wenn sie mit billigem Schiefergas betrieben werden.

Toshiba kann auf eine Erfolgsgeschichte verweisen, in deren Verlauf das Unternehmen 23 Sätze STG für Wärme- und geothermische Kraftwerke in Mexiko geliefert hat. Das Unternehmen wird weiterhin hocheffiziente Anlagen für die Stromerzeugung in lateinamerikanische Länder wie Mexiko liefern. In Zukunft will die Toshiba Group auch zur Sicherung einer stabilen Energieversorgung in der Region beitragen.

 
Projektabriss:
1. Projekt:   Gas- und Dampf-Kombikraftwerk Norte III
2. Eigentümer: Abeinsa Norte III SA de CV
3. Käufer: UTE Abener Teyma Norte III
4. Standort: Chihuahua, Mexiko
5. Umfang: Zwei Sätze Dampfturbinen mit 175 MW und Generatoren für ein Gas- und Dampf-Kombikraftwerk
 

Über Toshiba
Toshiba Corporation, ein auf der „Fortune Global 500”-Liste geführtes Unternehmen, bringt erstklassige Kapazitäten bei hochentwickelten elektronischen und elektrischen Produkten und Systemen in fünf strategische Geschäftsbereiche ein: Energie und Infrastruktur, Lösungen für die Öffentlichkeit, Gesundheitssysteme und -dienstleistungen, elektronische Geräte und Komponenten sowie Lifestyle-Produkte und -Dienstleistungen. In Übereinstimmung mit den Grundprinzipien der Toshiba-Unternehmensgruppe „Engagement für Menschen, Einsatz für die Zukunft” („Committed to People, Committed to the Future”) fördert Toshiba weltweite Aktivitäten zur Gewährleistung von „Wachstum durch Kreativität und Innovation” („Growth Through Creativity and Innovation”) und trägt dazu bei, eine Welt zu schaffen, in der Menschen in jeder Gesellschaft in Sicherheit und Behaglichkeit leben können.

Toshiba wurde 1875 in Tokio gegründet und bildet heute den zentralen Knotenpunkt eines Netzwerks von 590 Konzernunternehmen, die weltweit über 200.000 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von über 6,5 Billionen Yen (63 Milliarden US-Dollar) erwirtschaften.
Weitere Informationen zu Toshiba finden Sie unter www.toshiba.co.jp/index.htm

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Toshiba Pressekontakt:
Toshiba Corporation
Tomoyuki Numata / Aya Oshima, +81-3-3457-2100
PR & IR Büro
media.relations@toshiba.co.jp


Source(s) : Toshiba Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar