Toshiba erhält von Uttar Pradesh Rajya Vidyut Utpadan Nigam Ltd. EPC-Vertrag für ultra-superkritisches Wärmekraftwerk-Projekt Harduaganj (UPRVUNL) in Lucknow, Indien

10/09/2015 - 23:23 von Business Wire

Toshiba erhält von Uttar Pradesh Rajya Vidyut Utpadan Nigam Ltd. EPC-Vertrag für ultra-superkritisches Wärmekraftwerk-Projekt Harduaganj (UPRVUNL) in Lucknow, Indien--660MW-Anlage wird von Toshiba auf EPC-Basis realisiert--.

Die Toshiba Corporation (TOKYO:6502) hat heute bekannt gegeben, dass die Toshiba JSW Power Systems Private Ltd. (Toshiba JSW), ein Unternehmen der Toshiba-Gruppe mit Sitz in Chennai, Indien, einen kompletten EPC-Vertrag von der Uttar Pradesh Rajya Vidyut Utpadan Nigam Ltd. (UPRVUNL) erhalten hat. Die momentane Erzeugungskapazität dieses sich vollständig in Staatsbesitz befindlichen Energieversorgungsunternehmens liegt bei 4933 MW. Der Wert des Vertrags liegt bei etwa 540 Millionen US-Dollar. Toshiba JSW wird Engineering, Beschaffung und Errichtung (EPC) für das gesamte Wärmekraftwerk durchführen. Dazu gehört ein Paket mit Bauleistungen und Abhitzekessel, das innerhalb eines Zeitraums von 48 Monaten nach der Vergabe des Vertrags abgeschlossen sein soll.

Die Beurteilung durch UPRVUNL zeigtdie hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der ultra-superkritischen Dampfturbinen und -generatoren von Toshiba sowie die Fähigkeit des Unternehmens Engineering- und Herstellungsabteilungen zu verzahnen. Toshiba kann seinen Kunden umfassende EPC-Lösungen anbieten..Das Unternehmen sieht in der Vergabe des Vertrages eine Bestätigung seiner herausragenden Erfolge beim Abschluss anspruchsvoller Projekte in der weltweiten Fertigstellung von Kraftwerken unter Einhaltung der Zeitpläne.

Yoshiaki Inayama, Managing Director bei Toshiba JSW, sagte: „Wir können auf langjährige Beziehungen mit UPRVUNL zurückblicken. Toshiba betrat den Markt für Wärmekraft erstmals mit der Lieferung zweier unterkritischer Dampfturbinen und -generatoren mit 500 MW für das Wärmekraftwerk Anpara B. Später wurde unsere Zusammenarbeit mit der Sicherung eines weiteren Auftrages für die Lieferung zweier superkritischer Dampfturbinen und -generatoren mit 660 MW für das Meja-Kraftwerk in Uttar Pradesh gefestigt. Wir freuen uns, bei dem ultra-superkritischen Wärmekraftprojekt Harduaganj erneut mit UPRVUNL an der Errichtung eines ultra-superkritisches Wärmekraftwerk zusammenzuarbeiten. Bei unseren Bestrebungen, zu einer adäquaten Energieversorgung für Indien beizutragen, kommen wir mit diesem Projekt dank der Bestrebungen des Unternehmens, kontinuierlich Innovationen auf den Weg zu bringen, einen Schritt weiter.”

Im Januar 2014 verstärkte die Toshiba Corporation ihren Geschäftsbereich Wärmekraft in Indien durch die Integration der Engineering-Abteilung der Toshiba India Pvt. Ltd. in die Toshiba JSW Turbine and Generator Pvt. Ltd. Letzterer ist ein Hersteller von Turbinen und Generatoren mit Sitz in Chennai im Bundesstaat Tamil Nadu. Das Unternehmen firmiert unter dem neuen Namen Toshiba JSW Power Systems Pvt. Ltd. und ist darauf ausgerichtet, komplette EPC-Lösungen für Wärmekraftwerke zu liefern. Es arbeitet an der Erweiterung seiner Geschäftstätigkeiten in Indien und in der umgebenden Region.

Die Toshiba Group ist ein unangefochtener Marktführer im Bereich superkritische Dampfturbinen und -generatoren in der 800MW-Kategorie in Indien und hat insgesamt Aufträge für zehn Gruppen von Anlagen erhalten: fünf für die Coastal Gujarat Power Limited, eine Tochtergesellschaft der Tata Power Company Limited, Indiens größtem Energieversorgungsunternehmen für den privaten Sektor, für dessen Mundra UMPP in Gujarat.Diese haben jetzt alle erfolgreich den Betrieb aufgenommen. Drei Anlagen sind für das Kudgi Super Thermal Power Project von NTPC und zwei für das Darlipali Super Thermal Power Project von NTPC. Das Unternehmen hat außerdem einen Auftrag für zwei Pakete erhalten. Diese umfassen superkritische Dampfturbinen und Generatorinseln mit je 660 MW für das Meja Thermal Power Project von Meja Urja Nigam Pvt. Ltd., einem Joint Venture von NTPC und UPRVUNL.

 

Projektdarstellung:

1. Kraftwerk:   Ultra-superkritisches Wärmekraftwerk Harduaganj
2. Kunde: Uttar Pradesh Rajya Vidyut Utpadan Nigam Ltd. (UPRVUNL)
3. Standort: Distrikt Aligarh, Bundesstaat Uttar Pradesh, Indien
4. Umfang: Komplettes EPC-Paket

Toshiba JSW wird ab Oktober 2017 mit der Lieferung der wichtigsten Anlageteile beginnen. Die vorgesehene Inbetriebnahme des Kraftwerkes ist im September 2019.

Über Toshiba

Die Toshiba Corporation, ein Unternehmen der Fortune Global 500, bringt ihre Weltklasse-Kapazitäten bei hoch entwickelten elektronischen und elektrischen Produkten und Systemen in fünf strategische Geschäftsbereiche ein: Energie und Infrastruktur, Lösungen für die Öffentlichkeit, Gesundheitssysteme und -dienstleistungen, elektronische Geräte und Komponenten sowie Lifestyle-Produkte und -Dienstleistungen. Der Grundleitsatz der Toshiba Group lautet: „Den Menschen verpflichtet, der Zukunft verpflichtet”. Das Unternehmen treibt sein operatives Geschäft global voran Aktivitäten und trägt zur Gestaltung einer Welt bei, in der zukünftige Generationen besser leben können.

Toshiba wurde 1875 in Tokio gegründet und bildet heute das Zentrum eines Netzwerks aus 580 Konzernunternehmen, die weltweit über 199.000 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von 6,6 Billionen Yen (55 Milliarden US-Dollar) erwirtschaften.

Weitere Informationen zu Toshiba finden Sie unter www.toshiba.co.jp/index.htm

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Pressekontakt Toshiba:
Toshiba Corporation
Yuu Takase / Tatsuro Oishi, +81-3-3457-2100
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Anlegerpflege
media.relations@toshiba.co.jp


Source(s) : Toshiba Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar