Toshiba verstärkt Initiativen in Richtung Wasserstoffwirtschaft

06/04/2015 - 21:59 von Business Wire

Toshiba verstärkt Initiativen in Richtung WasserstoffwirtschaftEröffnung eines Forschungs-und Entwicklungszentrums für Wasserstoffenergie im Fuchu Complex.

Toshiba verstärkt Initiativen in Richtung Wasserstoffwirtschaft

Die Toshiba Corporation (TOKYO:6502) hat heute die Eröffnung des Toshiba Group Forschungs-und Entwicklungszentrums für Wasserstoffenergie (HRDC) in ihrem Fuchu Complex im Westen von Tokio bekannt gegeben. Das neue Zentrum soll unternehmensweite Initiativen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft bündeln und die Entwicklung und Demonstration von Lösungen mit wasserstoffgestützten Technologien voranbringen. Die Toshiba Group zielt darauf ab, die Verkaufszahlen im Wasserstoffgeschäft bis zum Jahr 2020 auf 100 Milliarden Yen zu erhöhen.

Hydrogen Energy Research & Development Center (Photo: Business Wire)

Hydrogen Energy Research & Development Center (Photo: Business Wire)

Die Toshiba Group verfügt über wesentliche Technologien, darunter Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft und andere erneuerbare Energieerzeugungssysteme, Wasserelektrolysesysteme und Brennstoffzellen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft, einer Zukunft, in der Wasserstoff als kohlenstoffarme Brennstoffquelle genutzt wird. Die Toshiba Group integriert diese Technologien in End-to-End-Lösungen, die von der Erzeugung bis zur Nutzung von Wasserstoff reichen.

Mit der Arbeit für den Aufbau einer lokalen Energieerzeugung für lokalen Verbrauch entwickelt die Toshiba Group ein praktisches Energieerzeugungssystem, das erneuerbare Energie zur Versorgung von Wasserelektrolysesystemen zur Erzeugung von Wasserstoff nutzt, aus dem mit Brennstoffzellen elektrische Energie nach Bedarf erzeugt werden kann. Das System wird an Standorten eingesetzt, an denen die Kosten für die Erzeugung und Übertragung von Elektroenergie hoch sind, wie isolierte Inseln und abgelegene Orte, um zur Kostensenkung und zum Aufbau einer stabilen Elektrizitätsversorgung beizutragen.

Mit Blick in die Zukunft hat die Toshiba Group die Vision, bis zum Jahr 2025 eine Wasserstoff-Versorgungskette aufzubauen. Zum Beispiel soll im Ausland mittels großer Windenergieparks kostengünstig produzierter Wasserstoff dazu genutzt werden, um Elektrizität in wasserstoffbetriebenen Gasturbinenkraftwerken in Japan zu erzeugen. Das soll ermöglichen, große Mengen an Wasserstoff als kohlenstofffreie Energiequelle zu lagern und bereitzustellen, ohne dass eine Übertragungsleitung zwischen der ausländischen Energieproduktion und dem Energieverbrauchsort in Japan erforderlich wäre.

Die Leistung von Sonnen- und Windkraftquellen ist unzuverlässig, aber sie können zur Energieversorgung von Wasserelektrolysesystemen genutzt werden, die Wasserstoff erzeugen, und dieser Wasserstoff kann transportiert und zur Nutzung nach Bedarf gelagert werden. Zusätzlich zu anderen Anwendungen wird von Wasserstoff erwartet, dass er zum Kraftstoff für Brennstoffzellen wird, die im Katastrophenfall Energie und Wasser erzeugen können.

Das gesamte jährliche Marktpotenzial für Brennstoffzellen und andere wasserstoffgestützte Ausrüstungen und Infrastrukturen wird für das Jahr 2030 auf 40 Billionen Yen geschätzt.

Das Forschungs-und Entwicklungszentrums für Wasserstoffenergie (HRDC) der Toshiba-Gruppe wird als neuestes Projekt der japanischen Organisation für neue Energie- und Industrietechnologien eine Festoxid-Elektrolysezelle (SOEC) installieren, die in Verbindung mit photovoltaischen Systemen zur Solarenergieerzeugung, Brennstoffzellen und weiteren Ausrüstungen zur Durchführung von Demonstrationsversuchen bis hin zur Praxisreife dienen soll. Das Zentrum soll auch als Ausstellungsraum für wasserstoffgestützte Technologien dienen, um den Bedarf der Abnehmer besser zu verstehen.

Die Toshiba Group kann von ihrem breiten Spektrum an Technologien profitieren, um Wasserstoff als Brennstoff zu fördern und eine kohlenstoffarme Wasserstoffwirtschaft zu schaffen.

Überblick über das Forschungs- und Entwicklungszentrum für Wasserstoffenergie

1.   Technische Daten
Gebäudegrundfläche:   900 m2
Gebäudestruktur: Querversteifte leichte Stahlbauweise
Baubeginn: Dezember 2014
Bauabschluss: April 2015
 
2. Haupteinrichtungen und -systeme
- Photovoltaische Energieerzeugungssysteme
- Wasserelektrolysesysteme
- Wasserstofftanks
- Energiesteuerungssysteme
- Brennstoffzellen-Wasserstoffsysteme
 

Über Toshiba

Die Toshiba Corporation, ein Unternehmen der Fortune 500, bringt ihre Weltklasse-Kapazitäten bei hoch entwickelten elektronischen und elektrischen Produkten und Systemen in fünf strategische Geschäftsbereiche ein: Energie und Infrastruktur, Lösungen für das Gemeinwesen, Gesundheitssysteme und -dienstleistungen, elektronische Geräte und Komponenten sowie Lifestyle-Produkte und -Dienstleistungen. In Übereinstimmung mit den Grundprinzipien der Toshiba-Unternehmensgruppe „Engagement für Menschen, Einsatz für die Zukunft“ (“Committed to People, Committed to the Future”) fördert Toshiba weltweite Aktivitäten zur Gewährleistung von „Wachstum durch Kreativität und Innovation“ (“Growth Through Creativity and Innovation”) und trägt dazu bei, eine Welt zu schaffen, in der Menschen überall in einer sicheren, geschützten und komfortablen Gesellschaft leben können.

Toshiba wurde 1875 in Tokio gegründet und bildet heute den zentralen Knotenpunkt eines Netzwerks von 590 Konzernunternehmen, die weltweit über 200.000 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von über 6,5 Billionen Yen (63 Milliarden US-Dollar) erwirtschaften.
Weitere Informationen über Toshiba finden Sie unter www.toshiba.co.jp/index.htm

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Toshiba Pressekontakt:
Toshiba Corporation
Yuu Takase / Hirokazu Tsukimoto, +81 3 3457 2100
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Anlegerpflege
media.relations@toshiba.co.jp


Source(s) : Toshiba Corporation