tote Platte im Macbook

12/06/2009 - 18:30 von niemalsspam | Report spam
Hallo,

das Macbook (2007, mit MacOS) 10.4.11 zeigte nach dem Einschalten nichts
als ein Fragezeichen. Start von CD und Festplattendienstprogramm zeigte
keine interne Platte an.
Gravis am Grindelhof hat den Rechner gecheckt und das Ableben der Platte
bescheinigt. Eine neue ist schon drin, aber auf der alten sind Daten und
der Eigentümer hat die letzten zwei Tage nicht geupdatet.
Ich weiß, es gibt Datenrettungsfirmen; mit Freundenhauspreisen.

Frage: mit welchem Programm kann er (die Platte in ein externes Gehàuse
gesteckt) versuchen, ob noch etwas leserlich ist?

Danke für Tips.
Gruß, Swen
 

Lesen sie die antworten

#1 gartmann
12/06/2009 - 18:40 | Warnen spam
In article <1j17muz.yl0kw213oi4dhN%, (Swen R.) writes:
das Macbook (2007, mit MacOS) 10.4.11 zeigte nach dem Einschalten nichts
als ein Fragezeichen. Start von CD und Festplattendienstprogramm zeigte
keine interne Platte an.
Gravis am Grindelhof hat den Rechner gecheckt und das Ableben der Platte
bescheinigt. Eine neue ist schon drin, aber auf der alten sind Daten und
der Eigentümer hat die letzten zwei Tage nicht geupdatet.
Ich weiß, es gibt Datenrettungsfirmen; mit Freundenhauspreisen.

Frage: mit welchem Programm kann er (die Platte in ein externes Gehàuse
gesteckt) versuchen, ob noch etwas leserlich ist?



Die erste Frage waere, ob die Platte selbst hardwaremaessig defekt ist oder nur
das Dateisystem hoffnungslos zerschossen, dass sich jedes Bios daran
verschluckt. Die Tatsache, dass keine interne Platte mehr angezeigt wurde,
laesst auf einen Hardwaredefekt schliessen. Dann hilft da kein Programm.

Wenn es keine Datenrettungsfirma sein soll, wuerde ich erst mal probieren, ob
sie ausserhalb des Rechners anlaeuft, also ob sie noch dreht. Wenn ja, dann
koennte man eine baugleiche Platte beschaffen und deren Platine als Ersatz
verwenden.

Wenn sie nicht mehr dreht, kann man mal kraeftig schuetteln. Manchmal laufen
sie dann nochmal an. Alternativ ins Gefrierfach legen und nach einer Stunde
wieder versuchen, ob sie anlaeuft.

Der letzte Versuch waere dann wieder mit der baugleichen Platte den Motor oder
Steppermotor zu tauschen. Das duerfte einen normalen Haushalt ohne Reinraum und
Uhrmacherwerkzeug aber ueberfordern ;-)

Viele Gruesse
Christoph Gartmann

Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -80464
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html

Ähnliche fragen