Touchscreen zu empfindlich

26/05/2016 - 14:30 von Peter Blancke | Report spam
Guten Tag allerseits,

zunaechst eine gute Nachricht bei meiner Suche nach einem
debiantauglichen Touchscreen: Der "Iiya 23 L T2336MSC-B2" lief auf
Anhieb unter Debian/Squeezy voellig problemlos. Ich muszte nicht
einmal eine Nachjustage vornehmen und die Optik ist sehr angenehm.

Mit dem Beruehrschirm will ich in einem Programm Tasten ein- und
ausschalten. Nun geht das so flott und mit einer Empfindlichkeit,
dasz eine Taste, die ich gerade einschalten wollte, sofort wieder
aus ist. Auch bei ganz vorsichtiger Beruehrung kommen offensichtlich
zu viele Signale an das laufende Programm, so dasz dieses meint, man
habe mehrfach "getoucht".

Wie laeszt sich die Empfindlichkeit bzw. Reaktionszeit
niedrigerstellen? Im Monitor selber gibt es dazu keine Einstellung.

Grusz,

Peter Blancke

Hoc est enim verbum meum!
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kappler
27/05/2016 - 19:00 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo,

Am 26.05.2016 um 14:11 schrieb Peter Blancke:
Guten Tag allerseits,

zunaechst eine gute Nachricht bei meiner Suche nach einem
debiantauglichen Touchscreen: Der "Iiya 23 L T2336MSC-B2" lief auf
Anhieb unter Debian/Squeezy voellig problemlos. Ich muszte nicht
einmal eine Nachjustage vornehmen und die Optik ist sehr angenehm.



Du meinst sicher den iiyama ProLite T2336MSC-B2 23", zumindest finde ich
den z.B. bei Heise so.

Mit dem Beruehrschirm will ich in einem Programm Tasten ein- und
ausschalten. Nun geht das so flott und mit einer Empfindlichkeit,
dasz eine Taste, die ich gerade einschalten wollte, sofort wieder
aus ist. Auch bei ganz vorsichtiger Beruehrung kommen offensichtlich
zu viele Signale an das laufende Programm, so dasz dieses meint, man
habe mehrfach "getoucht".

Wie laeszt sich die Empfindlichkeit bzw. Reaktionszeit
niedrigerstellen? Im Monitor selber gibt es dazu keine Einstellung.



Laut Datenblatt funktioniert Touch über USB als HID. Der Monitor wird
also nur die Rohdaten übergeben und der Treiber macht den Rest.
Wahrscheinlich wirst Du im X-Server suchen müssen. Schau doch mal in
/var/log/Xorg.o.log rein, was dort als Eingabetreiber erkannt und
verwendet wird. Ich hab keine Erfahrung in solcher Konfiguration, aber
dort wird man ansetzen müssen, nehme ich an.



Mit freundlichem Gruß
Jan Kappler





Ähnliche fragen