Tourigeknipse in drei Städten im Südwesten der Republik

30/11/2016 - 20:27 von Juergen Thome | Report spam
Was gibts da zu sagen? Das Licht war an diesem Tag extrem schlecht, in
Kaiserslautern sind wir wie Kreuzfahrtpassagiere nur mal schnell
ausgestiegen und ein wenig rumgelaufen, ohne den Bahnhof ganz aus dem
Auge zu verlieren; man das eine oder andere Bild entzerren können.

Neustadt a.d. Weinstraße hat überraschend für den Saarlànder eine
Altstadt und das "Rahm"schnitzel war schlecht, aber die
russischdeutsche Köchin fragte hinterher persönlich, ob es geschmeckt
habe; da fàllt es schwer, direkt was Negatives zu sagen - Jedenfalls
Menschen aus der Arbeiterklasse. Und es gibt nichts unangenehmeres als
Kunden, die sich nach einem 12,50 EUR Schnitzel, das nicht direkt
gesundheitsgefàhrend ist, aufblasen und grundsàtzlich werden.So
durften wir uns natürlich auch beim Trinkgeld nichts anmerken lassen.

Ja und das A und O waren ein paar Saarbrücken-Bilder. Ich hab nicht
sortiert nach Nikon, Sony, Lumia sondern chronologisch und einige
Bilder sind für das breite Publikum nicht zu sehen.

120 flüchtige Bilder, die hat man schnell durch in der Albumansicht.

https://www.flickr.com/photos/mount...3267937533

Wie ich gerade sehe, hat das mit der automatischen chronologischen
Sortierung nicht durchgehend funktioniert.

Wem die Tour trotzdem gefàllt, der braucht sich hier ja nicht zu outen
und sollte sich still fragen, was mit ihm los ist :-)


Jürgen [geht ab]
 

Lesen sie die antworten

#1 klausesser46
30/11/2016 - 21:48 | Warnen spam
Am Mittwoch, 30. November 2016 20:26:58 UTC+1 schrieb Juergen Thome:

Neustadt a.d. Weinstraße hat überraschend für den Saarlànder eine
Altstadt



Ja - und ein ganz schönes Umfeld. Stàdte-architektonisch ist da m. W. sonst nix.
Aber da braucht man dann mehr Zeit.

Meine Mutter lebt seit 1965 in Wachenheim a. d. Weinstrasse - das ist neben Bad Dürkheim -
und daher war ich öfters schonmal in und um Neustadt.

Die Tour sieht - bitte verzeih - irgendwie "chinesisch runtergeballert" aus . . ;-)
Daran àndern auch die paar antiken Motive wenig.

Merke: weniger ist (manchmal) mehr.

Klaus

Ähnliche fragen