Forums Neueste Beiträge
 

Towitoko Chipdrive Win7

01/03/2010 - 22:58 von Kennstjamaik Stelter | Report spam
Hallo NG,

es geht um ein USB-Chipdrive (micro 130 V4 30A) , dass ich für HBCI
nutze und auch unter XP funktioniert. Leider unter Win7 nicht mehr. Das
Lesegeràt wird nicht erkannt. Der Treiber ist untauglich und ließ sich
nicht richtig installieren (laut Log). Neue Treiber habe ich nicht gefunden.

Das Testprogramm (Systemsteuerung) bleibt hàngen, CPU-Last geht dabei
auf über 90%. Hat jemand àhnliche Erfahrungen gemacht und kann mir
helfen? Gibt es vielleicht doch noch irgendwo Treiber?

gruß
Richie
 

Lesen sie die antworten

#1 Rene Lau
02/03/2010 - 17:45 | Warnen spam
Am 01.03.2010 22:58, schrieb Kennstjamaik Stelter:
Hallo NG,

es geht um ein USB-Chipdrive (micro 130 V4 30A) , dass ich für HBCI
nutze und auch unter XP funktioniert. Leider unter Win7 nicht mehr. Das
Lesegeràt wird nicht erkannt. Der Treiber ist untauglich und ließ sich
nicht richtig installieren (laut Log). Neue Treiber habe ich nicht
gefunden.

Das Testprogramm (Systemsteuerung) bleibt hàngen, CPU-Last geht dabei
auf über 90%. Hat jemand àhnliche Erfahrungen gemacht und kann mir
helfen? Gibt es vielleicht doch noch irgendwo Treiber?




Für das geràt gab es schon keine Win Vista unterstützung. somit gibt es
auch keine "àltere" Möglichkeit, das Geràt unter Win 7 mit Treibern
auszustatten.
Was die helfen könnte, ist eine virtuelle Maschine mit Win XP.
So habe ich meine Cannon Scanner ohne vista Support auch zum laufen
bekommen.
Win XP würde unter Win7 laufen. Eine Lizenz sollte vorhanden sein, wenn
du nicht auf den eingebaueten XP Modus zurückgreifen willst.

Ich realisiere das Ganze mit VMWare Player 3.x (kostenlos) und meinem
alten WinXP Rechner, den ich virtualisiert habe.

MfG rene

Ähnliche fragen