Forums Neueste Beiträge
 

TP-LINK TL-WN8200ND als Accesspoint

01/05/2015 - 20:33 von Jan Schmidt | Report spam
Hi NG,

seit mehreren Tagen versuche ich mit obigem Adapter eine Bridge
zu bauen. Leider erfolglos.

Dummerweise habe ich erst heute das hier gelesen:

"Using rtl8192cu, no beacons are sent in master mode which makes
it impossible to use this device as an AP. As far as I know, the
reason is that the required driver functions are simply not
implemented in the driver code currently. As of now, AP mode
works only with a custom version of hostapd published by Realtek
and the corresponding 8192cu driver but there are some issues
with TX power/rate controlling and/or antenna handling and
therefore clients can connect from ridiculously low distances
only (about 5-6 cm) which makes this adapter totally useless to
serve as an AP on Linux."
https://www.raspberrypi.org/forums/...&tv604

Was ich probiert habe:
- Alle Tests mit raspbian auf einem Pi2 (aktiver USB-Hub) und
einer Zbox MA320 unter opensuse Tumbleweed (Stand von gestern).

- die Suse erkennt den Stick, ich kann scannen und finde
W-Lans. Der AP-Modus funktioniert (hostapd meldet keine Fehler)
aber ein Android findet den AP nicht. Die LED leuchtet
konstant. Getestet mit driver=nl80211.

- Das selbe beim Raspi mit den backports-3.18.1-1 mit Kernel
3.18.11-v7+.

- Den modifizierten hostapd von

http://www.realtek.com/downloads/do...#RTL8192CU

mit der Anleitung von

http://wannabe-nerd.tweakblogs.net/...ry-pi.html

konnte ich kompilieren. Hostapd meldet keine Fehler, das Telefon
findet den AP aber mit extrem schwacher Feldstàrke (<90db lt.
inSSIDer) bei < 50cm Entfernung. Die LED blinkt nur und das auch
unregelmàßig.

Es werden W-Lans gefunden.

Das Modul 8192 konnte ich nicht übersetzen.

Hat jemand noch einen Tipp für mich? Ansonsten schicke ich das
Teil zurück.

Gruß,
Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
01/05/2015 - 21:58 | Warnen spam
Jan Schmidt wrote on 01. May 2015:

seit mehreren Tagen versuche ich mit obigem Adapter eine Bridge
zu bauen. Leider erfolglos.



Ich bin nicht sicher, ob ich (auch nach Googeln) verstehe, was das genau
ist. Ist das ein "WLAN Router", dann wohl auch AP?

Dummerweise habe ich erst heute das hier gelesen:

"Using rtl8192cu, no beacons are sent in master mode which makes it
impossible to use this device as an AP. As far as I know, the reason
is that the required driver functions are simply not implemented in
the driver code currently. As of now, AP mode works only with a custom
version of hostapd published by Realtek and the corresponding 8192cu
driver but there are some issues with TX power/rate controlling and/or
antenna handling and therefore clients can connect from ridiculously
low distances only (about 5-6 cm) which makes this adapter totally
useless to serve as an AP on Linux."
https://www.raspberrypi.org/forums/...&tv604



:-(

[...]

Hat jemand noch einen Tipp für mich?



Wàre der Adhoc Modus eine Option für dich? Falls der das kann.

Ansonsten schicke ich das Teil zurück.



Wurde der online bestellt? Dann geht es wohl ohne Angabe von Gründen,
IIRC. Sonst sagt deren Webseite aber, dass der nur Windows
unterstützt. Ich fürchte ein "Funktioniert nicht als AP unter Linux" wird
kein Grund sein.
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often as I
have to reboot my computer.

Ähnliche fragen