Trace-Daten

22/10/2007 - 13:21 von Thomas Bauer | Report spam
Hallo,

System.Diagnostics.TextWriterTraceListener dateiLOG new
System.Diagnostics.TextWriterTraceListener(s_dateiLOG);

System.Diagnostics.Trace.TraceInformation

kann ich das auch in der Release nutzen?

Gibt es Filterungen, dass nicht alles aufgezeichnet wird?

Ein paar kurze Beispiele, wie mans richtig anwendet. danke.


Grüße Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
22/10/2007 - 16:45 | Warnen spam
Hallo Thomas,

System.Diagnostics.TextWriterTraceListener ...
kann ich das auch in der Release nutzen?



Ja,

in Visual Studio 2005-Projekten ist Trace standardmàßig aktiviert.
Daher wird in Release- und Debugbuilds Code für alle Trace-Methoden
generiert. Endbenutzer können so die Ablaufverfolgung zum
Identifizieren von Problemen aktivieren, ohne dass eine erneute
Kompilierung des Programms erforderlich ist. Im Gegensatz hierzu ist
Debug in Releasebuilds in der Standardeinstellung deaktiviert, sodass
kein ausführbarer Code für Debug-Methoden generiert wird.

[Trace-Klasse (System.Diagnostics)]
http://msdn2.microsoft.com/de-de/li...tics.trace(VS.80).aspx


Gibt es Filterungen, dass nicht alles aufgezeichnet wird?
Ein paar kurze Beispiele, wie man's richtig anwendet. danke.



Ja. Wenn die Logdaten z.B mit TraceError, TraceInformation,
TraceWarning, etc. geschrieben werden, kannst Du z.B. in
der *.config Datei einen TraceSwitch setzen, der dann
nur die gewàhlten TraceLevel durchlàsst:

[TraceLevel-Enumeration (System.Diagnostics)]
http://msdn2.microsoft.com/de-de/li...tracelevel(VS.80).aspx

[TraceSwitch-Klasse (System.Diagnostics)]
http://msdn2.microsoft.com/de-de/li...raceswitch(VS.80).aspx

[Gewusst wie: Konfigurieren von Ablaufverfolgungsschaltern]
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/t06xyy08(vs.80).aspx

[Trace.TraceError-Methode (String) (System.Diagnostics)]
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/9w0w6s51(vs.80).aspx


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen