Tracert zeigt auf private IP?

11/12/2008 - 22:53 von Jens Glaeser | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen 16MB-Anschluss, der, wie bei Bestellung ange-
kuendigt, mit ca. 11MB hier angeschlossen ist.

Seit einiger Zeit habe ich, trotz bestehender Verbindung, immer wieder
Abbrueche, oder Zwangspausen. Das aeussert sich darin, das ich eben
noch normal surfen konnte, aber von einen auf den anderen Moment geht
gar nichts mehr, als wenn der DNS ausfaellt. Ich sitze also da, und
warte dann schon mal eine Minute oder laenger.

Heute habe ich dann mal, als wieder nichts ging, tracert laufen lassen,
um zu sehen, wo es haengt. Die Ueberraschung ist, das irgendwann
mein Provider (Versatel) in den privaten IP-Bereich (192.168x und
10.x, Punkt 9 und 10 des angehaengten Outputs) faellt. Wie geht denn
das? Seit wann sind IP-Adressen aus diesem Bereich oeffentlich?

Anbei mal der Output von traceroute, das ich als Test atelco.de ge-
waehlt habe, soll nur als Beispiel dienen, jede andere Domain haette
das gleiche Ergebnis gebracht:

- Cut here Hier abbeissen --

traceroute to www.atelco.de (81.7.220.133), 30 hops max, 40 byte packets
1 F5d8233-4v3 (10.0.0.2) 0.168 ms 0.149 ms 0.173 ms

2 v451.ber022isp005.versatel.de (62.214.108.89) 8.568 ms 9.029 ms
8.200 ms

3 10g-7-4.ber023isp005.versatel.de (62.214.110.185) 9.756 ms
10g-8-4.ber023isp005.versatel.de (62.214.110.45) 10.576 ms 8.861 ms

4 10g-7-4.hhb002isp006.versatel.de (62.214.110.181) 14.122 ms
10g-8-4.hhb002isp006.versatel.de (62.214.110.41) 14.074 ms
10g-7-4.hhb002isp006.versatel.de (62.214.110.181) 14.186 ms

5 * hhb2ip6.versatel.de (62.214.111.86) 14.401 ms 13.815 ms
6 62.214.61.10 (62.214.61.10) 23.152 ms 22.348 ms 23.174 ms
7 62.154.16.185 (62.154.16.185) 25.903 ms 25.627 ms 25.800 ms
8 217.6.49.22 (217.6.49.22) 31.604 ms 28.532 ms 26.814 ms
9 192.168.18.121 (192.168.18.121) 43.131 ms 39.194 ms 39.225 ms
10 10.203.213.1 (10.203.213.1) 31.413 ms 30.573 ms 31.287 ms
11 10.203.213.2 (10.203.213.2) 40.209 ms 36.812 ms 35.610 ms
12 * * *
13 * * *

- Stop cut Nicht weiter knabbern :) -

Wie geht sowas?

PS: Tauschon von Modem und Router brachte nicht wirklich eine Loesung...

Best Regards Jens 8-) (mailto:jglaeser@gmx.de) Real Racing-Fan? Visit
my Champcar-Fanpage (real racing ;-) www.jensglaeser.de | This Adress is
valid, but it will be very rarely looked at. For Answers please write to
jglaeser @ snafu . de Adressfakers ("nospam" etc.) will be filtered.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
11/12/2008 - 23:28 | Warnen spam
Jens Glaeser wrote:
Heute habe ich dann mal, als wieder nichts ging, tracert laufen lassen,
um zu sehen, wo es haengt. Die Ueberraschung ist, das irgendwann
mein Provider (Versatel) in den privaten IP-Bereich (192.168x und
10.x, Punkt 9 und 10 des angehaengten Outputs) faellt. Wie geht denn
das? Seit wann sind IP-Adressen aus diesem Bereich oeffentlich?



Da keine Rückrichtung notwendig ist, kann das "TTL Exceeded" einen
nicht routebaren Absender haben, der wird Dir nur angezeigt und sonst
ignoriert.

RFC1918-Adressen auf Routern im öffentlichen Internet zu benutzen ist
zwar wenig schön, aber funktioniert prima.

Grüße
Marc

" Wenn's nur billig genug ist, würden die | Marc Haber
Leute sogar Stockhiebe auf die nackten | Mailadresse im Header
Fußsohlen akzeptieren. " - Carsten Müller | http://www.zugschlus.de/
in de.comp.sys.ibm-pc, 05. Dezember 1998 | No courtesy copies, please!

Ähnliche fragen