Trafo für 300-1000Hz

15/02/2008 - 19:27 von Stefan Huebner | Report spam
Hallo zusammen,

hat jemand eine konkrete Idee für einen Trafo im Frequenzbereich
300Hz-1kHz? Spannungen bleiben im vertretbaren Bereich, <300V.
Printtrafo herkömmlicher Bauweise (EI-Kern) hat zu hohe Verluste, für
Ferrit ist f zu niedrig.
Oder soll ich mich vom Gedanken lösen und mit einem Ferrittrafo
hochsetzen, DC-Zwischenkreis und dann Halbbrücke mit 2 C's als zweiten
Brückenzweig bzw. Vollbrücke arbeiten?
Achso, Leistungsklasse <PW
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
15/02/2008 - 20:08 | Warnen spam
Stefan Huebner schrieb:

hat jemand eine konkrete Idee für einen Trafo im Frequenzbereich
300Hz-1kHz? Spannungen bleiben im vertretbaren Bereich, <300V.
Printtrafo herkömmlicher Bauweise (EI-Kern) hat zu hohe Verluste,



Weniger Magnetisierung, dann geht das schon. Extra dünne Bleche
(0,25mm) wàren von Vorteil. Ringbandkerne gibts auch mit 0,05mm.


für Ferrit ist f zu niedrig.



Ach wo, aber der Kern wird halt größer.


Oder soll ich mich vom Gedanken lösen und mit einem Ferrittrafo
hochsetzen, DC-Zwischenkreis und dann Halbbrücke mit 2 C's als zweiten
Brückenzweig bzw. Vollbrücke arbeiten?
Achso, Leistungsklasse <PW



Da lohnt der extra Aufwand wohl kaum.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen