Transaction log wird nicht kleiner, trotz Protokollsicherung

24/08/2007 - 09:02 von Nicolas Nickisch | Report spam
Hi NG,
ich beobachte hier ein langsames aber stetiges Wachsen des transaction-Logs
einer Datenbank.

Die Sicherung erfolgt mit BackupExec und dem zugehörigen
SQL-Sicherungsmodul.
Dabei werden einmal wöchentlich Komplettsicherungen gemacht, dann tàglich
Protokollsicherungen.

Die Jobs werden jeweils als erfolgreich ausgewiesen.

Dennoch wird das Transaction-Log nicht kleiner, sondern wàchst wenn auch
langsam.
Wenn mal die Protokollsicherungen nicht funktionieren (Band einlegen
vergessen oder so), dann explodiert das Log regelrecht.

Überschreitet die Log-Grösse ein bestimmtes Maß (derzeit 100 MB) wird
entsprechend ein Fehler ausgelöst.

Dieser wiederum veranlasst den SQL-Server ein Skript laufen zu lassen, das
das Log vom SQL-Server selber aus sichert, die Datenbank verkleinert und
überprüft.
Danach ist das Log dann wieder wunderschön klein.

Allerdings ist die erste Fehlerauslösung fatal - einnige Datenbankaktionen
schlagen fehl -sch...


Ist dieses Verhalten normal oder vielmehr wie kann ich es vermeiden ?

Gruss Nico
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Volke
24/08/2007 - 09:10 | Warnen spam
Hallo Nicolas

ich beobachte hier ein langsames aber stetiges Wachsen des
transaction-Logs einer Datenbank.

Die Sicherung erfolgt mit BackupExec und dem zugehörigen
SQL-Sicherungsmodul.
Dabei werden einmal wöchentlich Komplettsicherungen gemacht, dann
tàglich Protokollsicherungen.

Die Jobs werden jeweils als erfolgreich ausgewiesen.

Dennoch wird das Transaction-Log nicht kleiner, sondern wàchst wenn
auch langsam.
Wenn mal die Protokollsicherungen nicht funktionieren (Band einlegen
vergessen oder so), dann explodiert das Log regelrecht.

Überschreitet die Log-Grösse ein bestimmtes Maß (derzeit 100 MB) wird
entsprechend ein Fehler ausgelöst.



was spricht dagegen, die Grenze auf 1 GB oder mehr rauf zu setzen??

Gruß Jürgen

Ähnliche fragen