TransGrid wechselt Oracle-Datenbank-Support zu Rimini Street

03/03/2016 - 17:24 von Business Wire

Führender australischer Anbieter von Hochspannungs-Elektrizitätsübertragung nennt herausragenden Service und Kosteneinsparungen als entscheidende Gründe für Wechsel des Support-Anbieters.

Rimini Street, Inc., der führende unabhängige Support-Anbieter für Unternehmenssoftware wie die Software von SAP SE (NYSE: SAP) Business Suite und BusinessObjects und die Software der Oracle Corporation (NYSE: ORCL) Siebel, PeopleSoft, JD Edwards, E-Business Suite, Oracle Database, Oracle Middleware, Hyperion, Oracle Retail und Oracle Agile PLM, hat heute bekannt gegeben, dass TransGrid, ein australischer Anbieter von Hochspannungs-Elektrizitätsübertragung die jährliche Wartung und den Support seiner Oracle-Datenbank vom Anbieter zu Rimini Street gewechselt hat. Das Unternehmen wechselte 2014 zum Support von Rimini Street und reduzierte seine jährlichen Wartungsgebühren unmittelbar um 50 Prozent, was dem Unternehmen gestattete, erhebliche Kosteneinsparungen wieder in sein IT-Budget einfließen zu lassen.

„Der Hauptgrund für den Wechsel zu Rimini Street war die Senkung der Betriebskosten in Verbindung mit unserem Oracle-Datenbankumfeld,“ sagte Michael Milne, Manager für Planning & Architecture bei TransGrid. „Durch diesen Wechsel haben wir im Vergleich zu unseren vorherigen Wartungs- und Supportkosten 50 Prozent eingespart. Diese Einsparungen können nun statt in die Wartung unseres stabilen, reifen Systems in wertschöpfendere Initiativen investiert werden. Nach 20 Jahren zahlen wir dem Softwareanbieter keine Wartung und keinen Support mehr - die Zeiten sind vorbei. Diese Kosten waren für den Wert, den wir erhalten haben, nicht mehr gerechtfertigt.”

Kürzlich privatisiertes Unternehmen erhält starke Wirtschaftlichkeitsberechnung: Service ist „beispiellos“

TransGrid ist der Anbieter von Hochspannungs-Elektrizitätsübertragung in New South Wales. Sein Netzwerk umfasst 99 Umspannwerke für große Mengen und mehr als 12.900 Kilometer Hochspannungsleitungen und -kabel. TransGrid verfügt auch über eine Telekommunikationslizenz und betriebt ein Telekommunikationsgeschäft, das Datendienste anbietet, die auf seinem Glasfasernetzwerk übertragen werden. TransGrid befand sich vormals in staatlichem Besitz und wurde im Dezember 2015 erfolgreich für 99 Jahre an ein Konsortium geleast.

„Rimini Street hat uns eine starke Wirtschaftlichkeitsberechnung präsentiert - durch den Wechsel zum unabhängigen Support sparen wir nicht nur Geld, sondern erhalten auch herausragenden Service und Zugang zu lokalen Experten, was Oracle-Datenbanken und -Software angeht,“ sagte Milne weiter.

Der Einarbeitungsprozess des Wechsels zu Rimini Street dauerte etwa sechs Wochen. Im Rahmen des Wechsels vom Anbieter-Support zum Support von Rimini Street wurde ein umfassendes Archiv der Oracle-Softwareupdates zusammengestellt, für die TransGrid bezahlt hatte und die das Unternehmen nutzen darf. TransGrid kann seine Software zum Zeitpunkt seiner Wahl weiterentwickeln - falls und wenn eine klare und überzeugende Wirtschaftlichkeitsberechnung vorliegt.

Milne betonte, dass der Erfolg von TransGrid mit dem Support von Rimini Street beweist, dass es unnötig ist, automatisch vom Anbieter angebotene Wartungsdienste zu akzeptieren. „Wartungs- und Supportverträge vom Softwareanbieter sind optional - und es gibt bewährte Support-Alternative Dritter - wie Rimini Street,“ kommentierte er.

„Mit einem Modell, das qualifizierte Support-Techniker vor Ort in Australien mit der Unterstützung hunderter technischer Ressourcen in aller Welt umfasst, ist Rimini Street in einer guten Position und verfügt über viel Erfahrung, australischen privaten, öffentlichen und staatlichen Organisationen bei ihren Oracle-Diensten und Support-Bedürfnissen behilflich zu sein,“ sagte Andrew Powell, Geschäftsführer von Rimini Street Asia Pacific. „In Australien verfügt Rimini Street über ein Expertenteam von Technikern vor Ort mit durchschnittlich 15 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Oracle-Produkten. Die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale sehr erfahrener Ressourcen, einem breiteren Serviceangebot (das Support für Anpassungen/Add-ons ohne Zusatzkosten umfasst) – kombiniert mit der Verpflichtung von Rimini Street, extrem schnell auf Serviceanfragen zu reagieren – differenzieren Rimini Street vom Softwareanbieter und anderen. Die bestehenden missionskritischen Systeme der Kunden von Rimini Street können einwandfrei und unter vollständiger Befolgung von Gesetzen für einen garantierten Mindestzeitraum von 15 Jahren ohne Anbieter-Support oder erforderliche Upgrades laufen.“

In Australien und Neuseeland beschleunigt sich die Rate von Kundenakquisitionen. Seit Eröffnung seiner australischen Tochtergesellschaft vor einigen Jahren, haben bereits viele Kunden - einschließlich neun der führenden 50 ASX-Unternehmen - ihren Oracle- und SAP-Support bereits zu Rimini Street gewechselt.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street ist der weltweit führende Anbieter von unabhängigen Support-Diensten für Unternehmenssoftware. Das Unternehmen setzt durch sein innovatives und preisgekröntes Programm, das Oracle- und SAP-Lizenznehmern Kosteneinsparungen von bis zu 90 Prozent bei den gesamten jährlichen Support-Kosten ermöglicht, seit 2005 neue Maßstäbe bei Support-Diensten für Unternehmen. Der Kunde kann seine aktuellen Software-Versionen mindestens 15 Jahre lang beibehalten, ohne dass Upgrades oder Migrationen nötig sind. Nahezu 1.300 global tätige Organisationen, Fortune-500-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen haben sich für Rimini Street als unabhängigen Supportanbieter ihres Vertrauens entschieden. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.riministreet.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen. Wörter wie „glauben”, „könnte”, „werden”, „schätzen”, „weiterhin”, „davon ausgehen”, „beabsichtigen”, „planen”, „erwarten” und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten und gehen von bestimmten Annahmen aus. Falls diese Risiken eintreten, oder falls unsere Annahmen sich als inkorrekt erweisen, können tatsächliche Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten erheblich abweichen. Rimini Street übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, die lediglich den Stand zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wiedergeben.

Rimini Street und das Rimini-Street-Logo sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Unternehmens- und Produktnamen sind möglicherweise Markenzeichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Rimini Street, Inc.
Michelle McGlocklin, +1 925-523-8414
mmcglocklin@riministreet.com


Source(s) : Rimini Street, Inc.