Transistoren gesucht

18/10/2009 - 10:05 von Holger | Report spam
Für eine elektronische Brummsiebung in einem Netzteil mit +/-70 Volt und
5 Ampere sowie +/-70 Volt 0,5 Ampere suche ich geeignete Transistoren
für die Brummsiebung. Die Transistoren müssen den Strömen gewachsen sein
und eine maximale CE-Spannung von 100 Volt haben, einmal NPN und einmal
PNP bitte. TO3-Gehàuse wàre mir bei den 5-Ampere-Dingern sehr recht. Wer
hat da Tipps für mich auf Lager, was kann ich nehmen?

Viele Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Schaerer
18/10/2009 - 11:57 | Warnen spam
Holger wrote:
Für eine elektronische Brummsiebung in einem Netzteil mit +/-70 Volt und
5 Ampere sowie +/-70 Volt 0,5 Ampere suche ich geeignete Transistoren
für die Brummsiebung. Die Transistoren müssen den Strömen gewachsen sein
und eine maximale CE-Spannung von 100 Volt haben, einmal NPN und einmal
PNP bitte. TO3-Gehàuse wàre mir bei den 5-Ampere-Dingern sehr recht. Wer
hat da Tipps für mich auf Lager, was kann ich nehmen?



Hallo Holger,

Ich kann Deine Frage nicht beantworten, weil ich muesste das genau so
evaluieren.

Meine Frage ist vielmehr wie Du die elektronische Brummsiebung realisierst.
Ich habe das mal fuer ein Projekt gemacht und spaeter in einen
Elektronik-Minikurs im ELektronik-KOmependium "das ELKO" umgesetzt:

"Spannungsregelschaltung mit elektronischer
Brummsiebung (Brummunterdrueckung)"
http://www.elektronik-kompendium.de...powsup.htm

Es ging damals darum, die Brummunterdrueckungseigenschaften einfacher
intergrierter Spannungsregler zusaetzlich zu verbessern. Diese Methode
eignet sich fuer nicht allzu hohe Leistungen, wo man die zusaetzliche
Verlustleistung noch akzeptieren kann.

Gruss
Thomas
ELKO-Buecher ueber Opamp, Instrumentation-Amplifier und Timer-555:
http://www.elektronik-kompendium.de...erstaerker
http://www.elektronik-kompendium.de.../timer-555
(Aendere "akz" durch "isi" in der Mailadresse fuer Reply!)

Ähnliche fragen