Transistorfrage

02/09/2012 - 16:08 von Olaf Kaluza | Report spam
Ich wollte hier gerade mal was Empfangstechnisches ausprobieren. Also
Ferritantenne, Kondensator und ein Transistor als Impedanzwandler.
Klassischerweise verwendet da jeder den BF245. Hab ich aber nicht.
Spricht da was dagegen den BF511 zu verwenden?

Ich frage deshalb weil der bei mir einen satten 50Hz rausgibt.
Oder ist das normal weil man schliesslich sowieso immer 50Hz in der
Luft hat und ich muss damit leben?

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
02/09/2012 - 16:22 | Warnen spam
Olaf Kaluza wrote:
Ich wollte hier gerade mal was Empfangstechnisches ausprobieren. Also
Ferritantenne, Kondensator und ein Transistor als Impedanzwandler.
Klassischerweise verwendet da jeder den BF245. Hab ich aber nicht.
Spricht da was dagegen den BF511 zu verwenden?

Ich frage deshalb weil der bei mir einen satten 50Hz rausgibt.
Oder ist das normal weil man schliesslich sowieso immer 50Hz in der
Luft hat und ich muss damit leben?




So isset. Dagegen helfen Spulen, die schliessen das kurz. Oder ziehe
nach Amerika um, dann sind die 50Hz wech :-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen