Transitor mit geringer Drain bzw. Kollektor-Kapazitaet

23/05/2011 - 15:01 von Matthias Weingart | Report spam
Hi,

ich möchte zwischen verschiednene Kapazitàten mit einem elektronischen
Schalter umschalten. Die Schalter (=Transistoren) liegt zwischen Masse und
dem jeweiligen Kondensator:

| |
| |
| |
/ /
| |

Im offenen Zustand hat so ein Tranistor eine gewisse Restkapazitàt, die
möglichst gering werden soll. Welche Transistoren eignen sich am besten
dafür? Ich würd ja auf Hochvolt-Mosfet tippen. Oder sind NPN's besser?

Ideal ist vermutlich ein Relais. Das ist aber schwer, gross und langsam ;-).
Was ist eigentlich in den HF-Koaxialrelais verbaut?

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
23/05/2011 - 16:14 | Warnen spam
Matthias Weingart schrieb:

Im offenen Zustand hat so ein Tranistor eine gewisse Restkapazitàt, die
möglichst gering werden soll. Welche Transistoren eignen sich am besten
dafür? Ich würd ja auf Hochvolt-Mosfet tippen. Oder sind NPN's besser?



Ausgemachte HF-Transistoren natürlich, z.B. BFP405. Aber da kannst du
dir ruckzuck einen hübschen Oszillator mit *richtiger* HF einfangen, die
Biester sind ja sowas von Affenschnell.

Um welche Größenordnung gehts dir denn? Schon ein popeliger BC847
bringts auf ca. 10pF, AFAIR.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen