TreeView rekursiv mit XML erstellen

26/05/2008 - 12:34 von storzum | Report spam
Geschrieben von Sascha Storzum

Hallo,

ich möchte ein TreeView, welches als Navigation dienen soll, mittels
eines XML-Strings ("normale" String-Variable) aufbereiten.
Hierfür füttere ich ein XMLDataSource-Element über die .Data-
Eigenschaft mit einem von mir erzeugten XML-String.
Leider habe ich nicht die Möglichkeit eine XML-Datei hierfür temporàr
anzulegen, so dass ich an den XML-String gebunden bin.
Die Datengrundlage für den zu erzeugenden XML-String ist eine Tabelle,
die folgendermassen aufgebaut ist (ich hoffe, dass die Formatierung
noch einigermassen vorhanden ist):
Ebene0 Ebene1 Ebene2 Link Titel
1 0 0 "http:..." "Bla" <--
Dies wàre ein Hauptknoten
1 1 0 "http:..." "Bla1" <--
Dies wàre ein Unterknoten1 vom Hauptknoten
1 1 1 "http:..." "Bla2" <--
Dies wàre ein Node vom Unterknoten1
1 1 2 "http:..." "Bla3" <--
Dies wàre ein weitere Node vom Unterknoten1
1 2 0 "http:..." "Bla4" <--
Dies wàre ein Unterknoten2 vom Hauptknoten

Wie ich den XML-String an das XMLDataSource-Element binde ist mir
klar.
Wie ich das XMLDataSource-Element an das TreeView binde ist mir auch
klar (TreeNodeBinding).

Was mir noch unklar ist:
Welche performanten (rekursiven?) Möglichkeiten habe ich, um den XML-
String zu erzeugen?
In der Tabelle sind 10 Ebenen definiert.

Vielen Dank schonmal.

Sascha Storzum
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Fleischer
27/05/2008 - 07:19 | Warnen spam
schrieb im Newsbeitrag
news:

ich möchte ein TreeView, welches als Navigation dienen soll, mittels
eines XML-Strings ("normale" String-Variable) aufbereiten.
Hierfür füttere ich ein XMLDataSource-Element über die .Data-
Eigenschaft mit einem von mir erzeugten XML-String.
Leider habe ich nicht die Möglichkeit eine XML-Datei hierfür temporàr
anzulegen, so dass ich an den XML-String gebunden bin.
Die Datengrundlage für den zu erzeugenden XML-String ist eine Tabelle,
die folgendermassen aufgebaut ist (ich hoffe, dass die Formatierung
noch einigermassen vorhanden ist):
Ebene0 Ebene1 Ebene2 Link Titel
1 0 0 "http:..." "Bla" <--
Dies wàre ein Hauptknoten
1 1 0 "http:..." "Bla1" <--
Dies wàre ein Unterknoten1 vom Hauptknoten
1 1 1 "http:..." "Bla2" <--
Dies wàre ein Node vom Unterknoten1
1 1 2 "http:..." "Bla3" <--
Dies wàre ein weitere Node vom Unterknoten1
1 2 0 "http:..." "Bla4" <--
Dies wàre ein Unterknoten2 vom Hauptknoten

Was mir noch unklar ist:
Welche performanten (rekursiven?) Möglichkeiten habe ich, um den XML-
String zu erzeugen?
In der Tabelle sind 10 Ebenen definiert.



Hi ,
zuerst würde ich die Datenbank normalisieren. Dann kann man das Programm
viel einfacher gestalten.

Mit der derzeitigen Struktur bleibt die nur eine 10-fach geschachtelte
IF-Abfrage, um den aktuellen Knoten dem jeweils letzten erstellten Knoten
hinzuzufügen.

Viele Grüsse
Peter

Ähnliche fragen