Treiber, Firmware... was?

24/06/2016 - 11:31 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

ich bràuchte mal eine erklàre. Ich kenne linux seit Kernel serie 2.0 und
hab da evtl. was verschlafen.

Aktuell fehlt mit das cx24120 modul für eine Technisat Skystar 2
(HDTV-Karte) und mir sind die unterschiede nicht ganz klar. Ich höre
immer wieder, dies modul sei "Firmware" aber für mich sieht es so aus
als ob das nur ein weiteres treiber-Modul ist - in diesem fall eines das
im Kernel erst ab version 4.2 drin steckt.

Von früher ist mir gelàufig das externe treiber-module zum kernel passen
müssen- Neuer Kernel = neue Module kompilieren. Den kernel selbst
kompilieren macht vermutlich heute kaum noch jemand.

Also wo liegen da unterschiede und gemeinsamkeiten zwischen
kernel-modulen und Firmware?

Für mich ist firmware etwas das beim start vom kernel in den speicher
eines geràtes geladen werden müsste damit dieses davon startet (Aktive
ISDN-Karten z.B.) - also deren eigenes Betriebssystem - aber ich
zweifele ob das bei einer SAT-Karte so zutrifft. ???


Kay

https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
24/06/2016 - 14:15 | Warnen spam
Am 24.06.2016 um 11:31 schrieb Kay Martinen:
ich bràuchte mal eine erklàre. Ich kenne linux seit Kernel serie 2.0 und
hab da evtl. was verschlafen.

Aktuell fehlt mit das cx24120 modul für eine Technisat Skystar 2
(HDTV-Karte) und mir sind die unterschiede nicht ganz klar. Ich höre
immer wieder, dies modul sei "Firmware" aber für mich sieht es so aus
als ob das nur ein weiteres treiber-Modul ist - in diesem fall eines das
im Kernel erst ab version 4.2 drin steckt.

Also wo liegen da unterschiede und gemeinsamkeiten zwischen
kernel-modulen und Firmware?



Hallo,

IIRC wird die Firmware aus dem Originaltreiber (closed source, zumeist
für Windows) extrahiert.
Laut: https://de.wikipedia.org/wiki/Firmware wird Firmware ..." zumeist
in einem Flash-Speicher, einem EPROM, EEPROM oder ROM gespeichert..."


Bernd Mayer

Ähnliche fragen