Treibersuche für ASUS AH2600Pro unter Win2K

24/06/2009 - 02:16 von Roland Hübsch | Report spam
Guten Morgen NG,

ich habe hier die oben genannte GraKa, ASUS AH2600Pro, zu liegen, die
eigentlich zum Aufrüsten eines etwas "betagteren" Systems, einem Athlon mit
2GHz und AGP-Board unter Win2K dienen sollte. Da ich persönlich aufgrund
früherer "Erlebnisse" eher eine gesunde Abneigung gegen ATI-Chips hege, ist
mein Wissensbackground in der Richtung nicht sehr ausgepràgt;-)...

Jedenfalls musste ich beim Einbau die Erfahrung machen, dass offensichtlich
ATI seine eigenen Produkte verleugnet (kein Treiber-Support für den
verbauten HD 2600) und ASUS dafür der Meinung ist, User jenseits von XP und
neuer bràuchten diese GraKa nicht... - "Windows 2000 und àlter wird nicht
unterstützt":-(.

Nach intensiver Google-Wühlerei in den letzten eineinhalb Stunden bin ich so
schlau als wie zuvor, zum einen scheint die Grafikarte weder recht hàufig,
noch sonders beliebt zu sein, selbst in Ebay will keiner sowas luswerden
*g*, Treiber, auch von anderen Anbietern mit dem Chip onboard, habe ich zum
anderen für Win2K auch nicht finden können...

Weiss vielleicht einer der hier mitlesenden doch noch eine Möglichkeit,
irgendwo Treiber aufzutreiben, bzw. eine Alternativmöglichkeit, die Karte
vernünftig einzubinden? Das "lustige" ist ja offensichtlich, dass die Karte
eingebaut und mit auf Standardvorgaben zurückgesetzem Windoof durchaus
hochfàhrt, nur eben in der Systemsteuerung die übliche Màr von der
unbekannten Hardware erzàhlt. An der Hardware der Karte kann es also wohl
nicht scheitern! Erst bei Versuch der Installation eines der Katalyst- oder
Asus-Treibern fàngt der "Spass" an, unlustig zu werden, sprich irgendwann
folgt der Abbruch mit diversen "Hinweisen" auf das "flasche"
Betriebssystem...

Und.. - ja ich weiss, "nimm doch ne G-Force, das funzt"... - was ich an
meinem eigenen Rechner mit gleichem System bei Einbau der 7800er in AGP
geniessen durfte. Aber die Karte ist nun mal da und verwandelt sich nicht
anstandshalber in einen NVidia-Chip...

meint grüssend
Roland
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Paul
24/06/2009 - 12:12 | Warnen spam
Hi,
On 24 Jun., 02:16, Roland Hübsch wrote:

ich habe hier die oben genannte GraKa, ASUS AH2600Pro, zu liegen, die
eigentlich zum Aufrüsten eines etwas "betagteren" Systems, einem Athlon mit
2GHz und AGP-Board unter Win2K dienen sollte.

Jedenfalls musste ich beim Einbau die Erfahrung machen, dass offensichtlich
ATI seine eigenen Produkte verleugnet (kein Treiber-Support für den
verbauten HD 2600)



Treiber gibt das schon, aber erst ab XP.

Weiss vielleicht einer der hier mitlesenden doch noch eine Möglichkeit,
irgendwo Treiber aufzutreiben, bzw. eine Alternativmöglichkeit, die Karte
vernünftig einzubinden?



Ins Unreine gesprochen:
Für die AGP-Karten braucht man von Ati/AMD einen Hotfix. Keine Ahnung,
ob der sich auf W2k-Systemen installieren làsst. Bei den eigentlichen
Treibern würde ich versuchen, diese zu entpacken, und dann per Windows-
Geràtemanager einzubinden.

Vielleicht geht einer von hier: http://www.omegadrivers.net/ati.php
(sind allerdings schon àlter).

Michael

Ähnliche fragen