Treiberupdate

28/06/2009 - 22:46 von Gerhard Amberger | Report spam
Hallo Leute,
ich habe einen Karte eingebaut, um weitere Festplatten zu betreiben:
Ultra 100 TX2/ 133 TX2 von PROMISE

Momentan ist der Treiber aktiv, welcher bei der Installation von XP
hervorgekramt wurde. Wenn ich in der Systemsteuerung nachsehe, scheint
alles in Ordnung. Doch bei Festplattenzugriffen ist das System massiv
ausgebremst - das war bei gleicher Hardwarekombination schon mal
anders. Ich wollte mal versuchsweise Herstellertreiber
(http://www.promise.com/support/down...?productId‡
&category=driver&os=0&go=GO) verwenden, doch XP làsst das nicht zu.
Nach der Treiber- Deaktivierung verlangt XP einen Reboot. Beim nàchsten
XP- Start wird aber wieder automatisch der Microsoft- Treiber
installiert. Immer wenn ich versuche, einen Herstellertreiber zu
installieren, verweigert mir das System dies, weil ja der Microsoft-
Treiber doch der bessere wàre.
Wie gehe ich vor?
Für jegliche Hinweise bedankt sich im Voraus

Gerhard Amberger

Our Peering Chose change
Visit : http://spacesst.com/peerin
 

Lesen sie die antworten

#1 Sauder Hans-Peter
29/06/2009 - 07:12 | Warnen spam
Hoi Gerhard,

Versuch mal folgenden Treiber:

http://www.promise.com/support/down...?productID‡&category=all&os0

mit dem sollte es funktionieren. Ich verwende den selben,jedoch funzt er nur
einwandfrei wenn min. in Windows das SP2 installiert ist.

Lass es uns wissen ob es funzt.

Gruss HP Sauder

"Gerhard Amberger" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Leute,
ich habe einen Karte eingebaut, um weitere Festplatten zu betreiben:
Ultra 100 TX2/ 133 TX2 von PROMISE

Momentan ist der Treiber aktiv, welcher bei der Installation von XP
hervorgekramt wurde. Wenn ich in der Systemsteuerung nachsehe, scheint
alles in Ordnung. Doch bei Festplattenzugriffen ist das System massiv
ausgebremst - das war bei gleicher Hardwarekombination schon mal
anders. Ich wollte mal versuchsweise Herstellertreiber
(http://www.promise.com/support/down...?productId‡
&category=driver&os=0&go=GO) verwenden, doch XP làsst das nicht zu.
Nach der Treiber- Deaktivierung verlangt XP einen Reboot. Beim nàchsten
XP- Start wird aber wieder automatisch der Microsoft- Treiber
installiert. Immer wenn ich versuche, einen Herstellertreiber zu
installieren, verweigert mir das System dies, weil ja der Microsoft-
Treiber doch der bessere wàre.
Wie gehe ich vor?
Für jegliche Hinweise bedankt sich im Voraus

Gerhard Amberger

Ähnliche fragen