Forums Neueste Beiträge
 

Trenntrafo mit PE

04/11/2007 - 10:16 von Dominik Pusch | Report spam
Hallo,

wàre es zulàssig, wenn man einen Trenntrafo mit einer PE-Steckdose
aufbaut, wenn keiner der beiden Leiter ein PE-Potential
(=PE-Verbindung) bekommt und der PE dagegen überwacht wird (ob man
den Leiter dann überhaupt noch PE-Nennen darf, sei mal
dahingestellt)? Den PE-Kontakt könnte man doch sogar verbinden mit
dem PE-Leiter des Primàrnetzes/Hausnetzes, also einfach
durchschleifen, um ihn so auch direkt zu erden!

Ich stelle mir das etwa so vor:

Angenommen ein Leiter bekommt im Fehlerfall bei dem zu reparierenden
Geràt am Trenntrafo-Stromkreis einen PE-Kontakt (=Körperschluss oder
Erdschluss): Der Trenntrafo soll dabei eine Art
Überwachungseinrichtung haben (Ähnlich eines Isowàchters im IT-Netz),
der stàndig den Widerstand zwischen PE und den beiden Leitern des
Trenntrafos überwacht (beide haben im Normalfall kein Potential gegen
PE). Sobald ein Leiter gegen PE niederohmig wird (=1.Fehlerfall),
soll die Überwachungsschaltung am Trenntrafo ein optisches und
akustisches Signal aussenden und zusàtzlich eventuell nach
Wunsch/Selektionsmöglichkeit auch direkt abschalten. Im zweiten
Fehlerfall, also wenn beide Leiter PE-Kontakt bekommen, soll die
Schutzschaltung dann natürlich auf jeden Fall sofort abschalten!

Zusàtzlich zum Überwachten PE-Kontakt an der Schuko-Steckdose der
Sekundàrseite des Trenntrafos, könnte man noch eine (flexible)
PE-Leitung mit Krokodil- oder Überbrückungsklemme rausführen, um auch
Gehàuse von Schutzklasse 2 Geràte (sofern sie metallisch sind)
sicherheitshalber zu Erden?

Spricht irgendwas (sicherheitsmàßig) dagegen? Gibt es sowas vielleicht
schon fertig (kann man eventuell sogar ein Isowàchter für IT-Netze
verwenden?) oder hat jemand sowas schon mal aufgebaut? (Ich kenne
leider nur fertige Trenntrafos, denen der PE-Kontakt an der Steckdose
fehlt)

TIA,
Dominik
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
04/11/2007 - 10:39 | Warnen spam
Dominik Pusch schrieb:

wàre es zulàssig, wenn man einen Trenntrafo mit einer PE-Steckdose
aufbaut, wenn keiner der beiden Leiter ein PE-Potential
(=PE-Verbindung) bekommt und der PE dagegen überwacht wird (ob man
den Leiter dann überhaupt noch PE-Nennen darf, sei mal
dahingestellt)? Den PE-Kontakt könnte man doch sogar verbinden mit
dem PE-Leiter des Primàrnetzes/Hausnetzes, also einfach
durchschleifen, um ihn so auch direkt zu erden!



Du hast gerade das IT-Netz erfunden.


reparierenden Geràt



Da will man kein IT-Netz, die einzige 'Erde' soll der Mensch sein.


Spricht irgendwas (sicherheitsmàßig) dagegen? Gibt es sowas vielleicht
schon fertig (kann man eventuell sogar ein Isowàchter für IT-Netze
verwenden?) oder hat jemand sowas schon mal aufgebaut? (Ich kenne
leider nur fertige Trenntrafos, denen der PE-Kontakt an der Steckdose
fehlt)



Klar gibts das fix&fertig, IT-Netze sind ja so besonders nun auch
wieder nicht.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen