Triac zuenden

03/10/2010 - 17:50 von Hans-Jürgen Schneider | Report spam
Hallo Leute,

es wàre schön, wenn mal jemand mein Verstàndnisproblem, was
der vierte Quadrant ist, ausràumen könnte.
Also, ob damit I+,I-,III+ oder III- gemeint ist.
Dann wüsste ich endlich, wo ein Snubberlesstriac nicht zündet.

In einigen Schaltungen habe ich gesehen, dass die Triacs mit
negativen Impulen gezündet werden. Ist das deshalb so, weil
bei III+ zu viel Strom gebraucht wird?
O.g. Schaltungen funktionieren alle mit Widerstands- oder
Kondensatornetzteilen. Damit kann man jede Polaritàt machen.
Wenn man aber einen Positiv-Spannungsregler VB408 verbauen
will, dann muss man wohl den hohen Zündstrom in Kauf nehmen.
Oder gibt es einen Trick, um damit eine negative Spannung zu
erzeugen?

MfG
hjs
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
03/10/2010 - 19:15 | Warnen spam
"Hans-Jürgen Schneider" schrieb im Newsbeitrag
news:i8a8em$ie0$

es wàre schön, wenn mal jemand mein Verstàndnisproblem, was
der vierte Quadrant ist, ausràumen könnte.
Also, ob damit I+,I-,III+ oder III- gemeint ist.
Dann wüsste ich endlich, wo ein Snubberlesstriac nicht zündet.




Quadrant A2 Gate Triggerart

I positiv gegenüber A1 positiv gegenüber A1 I+
II positiv gegenüber A1 negativ gegenüber A1 I-
III negativ gegenüber A1 negativ gegenüber A1 III-
IV negativ gegenüber A1 positiv gegenüber A1 III+

In einigen Schaltungen habe ich gesehen, dass die Triacs mit
negativen Impulen gezündet werden. Ist das deshalb so, weil
bei III+ zu viel Strom gebraucht wird?
O.g. Schaltungen funktionieren alle mit Widerstands- oder
Kondensatornetzteilen. Damit kann man jede Polaritàt machen.



Ja.

Wenn man aber einen Positiv-Spannungsregler VB408 verbauen
will, dann muss man wohl den hohen Zündstrom in Kauf nehmen.
Oder gibt es einen Trick, um damit eine negative Spannung zu
erzeugen?



Ein auf 5V aufgeladener Kondensator zwischen Digitalausgang und
TRIAC-Gate erzeugtt eine negativen TRIAC-Zündimpuls wenn der
Digitalausgang auf LO geschaltet wird.

Damit sich der Kondensator aufladen kann, muss der TRIAC-Gate
über einen Widerstand auf Masse liegen. In 99% der Zeit wird
er über diesn Widerstand aufgeladen,. in 1% der Zeit ist der
Digitalausgang LO und der Widerstand belastet und entlàdt den
Kondensator zusàtzlich zum TRIAC, aber eben nur 1% zu 99%.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen