Troll überschriften nehemen Überhand - daher: Besser nicht via "Google"-News mitlesen! ..

04/07/2011 - 20:57 von Rüdiger Thomas | Report spam
Wie gerade heute ersichtlich, nehmen die Diffamierungen gegen meine
Person und meine Forschung allmàhlich stark Überhand. Ich bin
natürlich nicht gewillt, auf die vielen, einzelnen Unflàtigkeiten zu
reagieren, da ich meine Zeit lieber sinnvoller einsetze.

Weil der "Google"-Server die (geànderten, selbst Diffamierungen,
darunter selbst Mordaufrufe) Überschriften neuester Beitràge in den
Übersichten auflistet, werden die Gruppen dort schier unlesbar,
weshalb ich dazu rate, einen Newsreader zu benutzen, wo die Original-
Betreffzeilen bekanntlich besser sichtbar sind.

In Postings, welche unter meinem Namen erscheinen, aber nicht von mir
stammen (Fakes), werde ich, sobald mir dies bekannt wird, versuchen
den Original-Beitrag unter "Google" zu löschen, wo meine ID ja
registriert ist. Zusàtzlich erscheint unter solchen Beitràgen der
Hinweis von mir, daß es sich um einen Faker handelt, und/oder ich
setze als Betreff "Ignore this Thread! .." ein.

Auf jeden Fall poste ich unter meinem Namen stets - schon seit
Anbeginn in 2008 - unter Mitgabe meiner IP, die immer gleich beginnt,
woran man mich also G.u.T. erkennen kann.

Die Weigerung von Politik und Justiz, gegen Usenet-Kriminelle
anzugehen (Vorratsdatenspeicherung), zeigt anscheinend, aus welchen
"Lobbies" die Tàter stammen.

Wer den gesamten Diskussionsfaden verfolgt hat, erkennt, daß die
Machenschaften der "Trolle" wohl dazu dienen sollen, einen
unabhàngigen Forscher und Regimekritiker mundtot zu machen. ..

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Antichrist
04/07/2011 - 21:25 | Warnen spam
Am 04.07.2011 20:57, schrieb Rüdiger Thomas:
Wie gerade heute ersichtlich, nehmen die Diffamierungen gegen meine
Person und meine Forschung allmàhlich stark Überhand. Ich bin


Forscher?
HAHAHA.
Kartenleger oder Scharlatan würde passen.


natürlich nicht gewillt, auf die vielen, einzelnen Unflàtigkeiten zu
reagieren, da ich meine Zeit lieber sinnvoller einsetze.



Saufen, kiffen, oder den anderen Usenetteilnehmern auf den Geist gehen?

Weil der "Google"-Server die (geànderten, selbst Diffamierungen,
darunter selbst Mordaufrufe) Überschriften neuester Beitràge in den
Übersichten auflistet, werden die Gruppen dort schier unlesbar,
weshalb ich dazu rate, einen Newsreader zu benutzen, wo die Original-
Betreffzeilen bekanntlich besser sichtbar sind.


Dazu bist du ja zu doof.


In Postings, welche unter meinem Namen erscheinen, aber nicht von mir
stammen (Fakes), werde ich, sobald mir dies bekannt wird, versuchen
den Original-Beitrag unter "Google" zu löschen, wo meine ID ja


Du willst andere Postings löschen. Interessant :-)

registriert ist. Zusàtzlich erscheint unter solchen Beitràgen der
Hinweis von mir, daß es sich um einen Faker handelt, und/oder ich
setze als Betreff "Ignore this Thread! .." ein.


Machen wir dann auch bei dir. Passt ja.


Auf jeden Fall poste ich unter meinem Namen stets - schon seit
Anbeginn in 2008 - unter Mitgabe meiner IP, die immer gleich beginnt,
woran man mich also G.u.T. erkennen kann.


Dich erkennt man am Schwachsinn, also das, was du schreibst.


Die Weigerung von Politik und Justiz, gegen Usenet-Kriminelle
anzugehen (Vorratsdatenspeicherung), zeigt anscheinend, aus welchen
"Lobbies" die Tàter stammen.


Ja, dann wàrest du schon lange in der Klapse.


Wer den gesamten Diskussionsfaden verfolgt hat, erkennt, daß die
Machenschaften der "Trolle" wohl dazu dienen sollen, einen
unabhàngigen Forscher und Regimekritiker mundtot zu machen. ..


Schon wieder dieses Wort.Forscher.
Da lachen wir alle mal.

Ähnliche fragen