Trüffelschweine

15/08/2008 - 10:48 von Harry Piel | Report spam
Tasusende von Programmierern sollen am Service Pack 2 mitgearbeitet haben.
Fragt man sich,
was die eigentlich den ganzen lieben langen Tag gemacht haben, da drüben im
"Death Valley".
Wahrscheinlich "Mickey-Mouse"-Heftchen gelesen oder in der
"Penthouse" rumgeschmökert . ( Schade, dass Bill nich mehr da is, der
hàtte den Laden vielleicht mal aufgemischt, aber dem ist das ganze
heutzutage làngst scheissegal ).


Das grosspurige Ziel von Microsoft nach Einführung von Windows XP war es ja:
Rechner mit Windows XP sollten endlich absolut sicher
sein gegen Beeinflussung von aussen!.

Wie man dann so eine Moppelkotze von Betriebssystem zusammenstümpern
konnte , ist ganz und gar unbegreiflich und peinlich zugleich für eine
Firma, die weltweit Marktführer sein will.



Im Vergleich zum "Service Pack 1" ist das SP2 zwar ein winzig kleiner
Fortschritt, mehr aber auch nicht.

Und sicherer im Netz??? Das komplette Gegenteil ist der Fall.

Die Schnarchsàcke von MS könnens einfach nicht.
Solange man mit dem Betriebssystem zuhause im Keller hantiert, is es gerade
noch auszuhalten, aber sobald man sich ins Netz, ins worldweite begibt,
treten Trüffelschweine aller Fraktionen in Aktion.



Das Forschungszentrum "Malicious Code Research Center" ermittelte gleich
10 ( in Worten zehn ) gravierende Sicherheitslücken im SP2. Außerdem kommt
es bei mehr als 200 Softwareprogrammen - darunter zum Teil auch Software von
Microsoft selbst und anderen namhaften Computerfirmen wie Symantec, AOL,
Veritas, ZoneLabs usw. , zu erheblichen Funktionsproblemen.

Folgende fingierte Angriffe wurden vom MCRC trotz SP2 erfolgreich
durchgeführt:

Ein paar Beispiele fürs erlauchte Publikum :

- EXE-Dateien wurden ohne Vorwarnung aus dem Internet installiert.

- auf lokale Dateien konnte von außen zugriffen werden.

- Auf der angegriffenen Festplatte konnten Dateien manipuliert werden.

- eine als GIF- getarnte EXE-Datei konnte auf den Rechner geschleust und
unbehelligt ausgeführt werden.

Die Dumpfbacken von MS packens einfach nich, vielleicht wollen sie es auch
garnicht, könnt ihnen ja was entgehen, den Trüffelschweinen.
Und was ne richtige Trüffelsau is, die schnüffelt zwar gut, ist aber sonst
ziemlich hohl in der Birne.

Eine Firma aus USA und dann noch das Monopol im Bereich
"PC-Betriebssysteme" , das kann einfach nicht gutgehen, das ist fast schon
tödlich!

MfG
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Sokoll
15/08/2008 - 11:08 | Warnen spam
Thus Harry Piel wrote:

X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Original
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180

Die Dumpfbacken von MS packens einfach nich,



Usenet: "Darf ich vorstellen: Harry Piel, die Dumpfbacke"
Killfile: "Herzlich willkommen, Harry!"

So, und jetzt verkrieche Dich bitte wieder unter Deinen Stein und laß
die Finger von Drogen, die bekommen Dir nicht.

Rai"F'up poster"ner

Ähnliche fragen