Truffle Capital präsentiert die 11. Ausgabe der „Truffle 100 Europe“, ein Benchmark-Ranking der Top-100-Softwareunternehmen Frankreichs

05/05/2015 - 05:00 von Business Wire

Die französische Softwarebranche zeigt ihre hohe Anpassungsfähigkeit, um den Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu begegnen.

Truffle Capital (www.truffle.com), ein führendes europäisches Risikokapitalunternehmen und französischer Topmanager für FCPI (Publikumsfonds), hat heute in Zusammenarbeit mit CXP, der führenden unabhängigen europäischen Forschungs- und Beratungsfirma mit Spezialgebiet Anwendungssoftware, Computerdienste und digitale Verarbeitung, die 11. Ausgabe des Rankings der Top-100-Softwareunternehmen des Landes „Truffle 100 France“ (http://www.truffle100.fr/presentation.php) veröffentlicht. Die „Truffle 100“ wurden unter der Schirmherrschaft von Axelle Lemaire, Ministerin für Digitalwirtschaft im französischen Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Digitales, aufgestellt.

Gegründet im Jahr 2005 von Truffle Capital (www.truffle.com) und Bernard-Louis Roques, und von CXP (www.cxp.fr) aufgestellt, haben sich die „Truffle 100 France“ (http://www.truffle100.fr/presentation.php) inzwischen zu einem Standard entwickelt, der die Hand am Puls der Softwarebranche in Frankreich hat. Gefolgt wurde er im Jahr 2006 von den Truffle 100 Europe (www.truffle100.com), der eine ähnliche Ebene der Anerkennung unter Mitbewerbern in Europa erreicht hat, sowie dem Bericht „Truffle 100 European Clusters“, der 2009 ins Leben gerufen wurde.

Highlights der 11. Ausgabe

  • Erhöhung des Umsatzes auf 6,6 Mrd. Euro im Jahr 2014 (wobei auf die fünf Top-Softwarehersteller 55 % des Gesamtumsatzes der Branche entfällt) gegenüber 6,2 Mrd. Euro im Jahr 2013
  • Entwicklungen im Ranking: 60 Softwarehersteller sind in der Rangliste gestiegen, neun haben ihre Position gehalten, 22 haben mindestens einen Platz eingebüßt und neun traten in das Ranking ein, acht schieden aus dem Ranking aus, nachdem sie aufgekauft wurden
  • Anstieg der Gesamtmitarbeiterzahl von 78.000 im Jahr 2013 auf 103.380 im Jahr 2014, wobei Forschungs- und Entwicklungspersonal 15 % des gesamten Personalstands ausmachen.
  • Leichter Rückgang der Rentabilität des Rankings, von 6,4 % der Umsätze im Jahr 2013 auf 5 % im Jahr 2014
  • Das Nettoergebnis im Ranking belief sich im Jahr 2014 auf 599 Mio. Euro
  • Die dynamischsten Regionen Frankreichs: Île-de-France (83 % des Gesamtumsatzes) und die Region Rhône-Alpes (8 % des Gesamtumsatzes)
  • Die Präsenz im Ausland wird von Großbritannien (31 % der Unternehmen), Deutschland (24 %) und den Vereinigten Staaten (23 %) angeführt
  • Stagnation bei den Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen, die im Jahr 2013 1.052 Mio. Euro und im Jahr 2014 1.024 Mio. Euro betrugen
  • Erwartete Haupttrends: Cloud-Computing und SaaS, mobile Apps und Big Data

Weitere Informationen finden Sie unter www.truffle.fr; www.fcpi.fr; www.cxp.com und www.pac-online.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Pressevertreter
ALIZE RP
Caroline Carmagnol und Sophie Colin
+33.1.44.54.36.62/+33.6.64.18.99.59/truffle@alizerp.com


Source(s) : Truffle Capital

Schreiben Sie einen Kommentar