TS über Internet

15/11/2007 - 13:24 von R.Schnorr | Report spam
Hallo,
ich habe einen Windows Server 2003 SP1 auf dem Terminalservices làuft.
Dieser ist direkt aus dem Internet erreichbar und hàngt hinter einem ADSL
Anschluss.
Benutzer die sich von extern direkt über RDP aufschalten beklagen sich über
dauernde Verbindungsabbrüche. Nach ein paar Sekunden wird der Desktop wieder
automatisch verbunden.
Vor langer Zeit hatte ich schon einmal dieses Problem, wo mir ein
Registryschlüssel genannt wurde, mit dem das problem umgangen wird.

Auch für andere Ideen und Vorschlàge bin ich offen.
Vielen Dank
R.Schnorr
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Overings
15/11/2007 - 23:05 | Warnen spam
Hallo,

"R.Schnorr" wrote:

Hallo,
ich habe einen Windows Server 2003 SP1 auf dem Terminalservices làuft.
Dieser ist direkt aus dem Internet erreichbar und hàngt hinter einem ADSL
Anschluss.
Benutzer die sich von extern direkt über RDP aufschalten beklagen sich über
dauernde Verbindungsabbrüche. Nach ein paar Sekunden wird der Desktop wieder
automatisch verbunden.



Du könntest auf dem Client-PC einen Dauerping einrichten (ping TS-IP-Adresse
-t) oder testweise folgenden Registrykey setzen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]
"TcpMaxDataRetransmissions"=dword:0000000a

Quelle: http://www.dabcc.com/posts.aspx?forum‘&thread$7 (Improving
Connectivity over Inconsistent WAN Links)

Vor langer Zeit hatte ich schon einmal dieses Problem, wo mir ein
Registryschlüssel genannt wurde, mit dem das problem umgangen wird.



Wie lautet der Registryschlüssel?


Auch für andere Ideen und Vorschlàge bin ich offen.



Ggf. eurem DSL-Provider von diesen Problemen berichten - bei uns konnte
seinerzeit nur unser Provider die Fehler beheben.

Gruss
Volker

Ähnliche fragen