TS Upgrade von 2003 auf 2008

14/08/2008 - 13:00 von Klaus Urban | Report spam
Hallo,

bei einem Kunden habe ich den TS 2003 durch einen TS 2008 ersetzt.
(Neue Hardware und neue Lizenzen)
Leider sind da noch 3 alte Thin-Clients (XTerm 2000) im Einsatz.
Bei Windows 2003 gab es mit RDP keine Probleme, aber beim Windows 2008
Server funktioniert die Anmeldung nicht. Client Bildschirm wird kurz
schwarz. Leider steht im Server-Ereignissprotokoll dazu nichts drin.

Ich habe jetzt Testweise einen Windows 2008-Server in einer VM
eingerichtet. Daran einen alten XTerm 2000. Gleiche Problem.
Auf dem Windows Server habe ich danach folgendes geàndert.

Terminaldienste Konfiguration:

Allgemein: RDP-Sicherheitsstufe,niedig
Clienteinstellungen: alles Haken raus.

Zusàtzlich beim Terminaldienste-RemoteAPP-Manager noch folgendes
eingestellt.
Terminalserver: Serverauthentifizierung nicht erforderlich.
Benutzern das Starten von aufgeführten und nicht aufgeführten (hier hört
der Text auf. Übersetzungs-Bug)

keine Digitale Signatur.

Leider funktioniert die Anmeldung per XTerm 2000 auch nach einem
Server-Neustart nicht.
Was muss man beim Windows 2008 Terminaserver noch einstellen, damit er
Windows 2003 kompatibel wird?

Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Schröder
15/08/2008 - 09:03 | Warnen spam
Hallo Klaus,

das gleiche Problem haben wir mit Neoware Thin-Clients. Es liegt an dem
nicht 100%ig kompatiblen RDP-Client, der auf den Thin-Clients eingesetzt
wird.

Mit der Beta von Windows Server 2008 ging es noch. Mit dem SP1 / RTM-Version
hat Microsoft dann RDP nochmals modifiziert und nun làuft es nicht mehr.

Einzige Möglichkeit: Ein Firmware-Update vom Hersteller. Wenn der nicht mehr
existiert bzw. das Geràt nicht mehr supportet, bleibt nur noch der Umstieg
auf Citrix/ICA oder man verbindet sich mit einem 2003er TS, von dem aus wird
dann die RemoteApp des W2008 aufgerufen ...
Oder der Thin-Client wird entsorgt (so viel zum Thema "niedrigere TCO bei
Thin-Clients" ...).

Mit Windows CE Thin-Clients gibt es keine Probleme. Im Nachhinein hàtten wir
uns damals nicht für die Linux-Variante entscheiden sollen.

Viele Grüße

Oliver


"Klaus Urban" schrieb im Newsbeitrag
news:%23pCpF0f$
Hallo,

bei einem Kunden habe ich den TS 2003 durch einen TS 2008 ersetzt.
(Neue Hardware und neue Lizenzen)
Leider sind da noch 3 alte Thin-Clients (XTerm 2000) im Einsatz.
Bei Windows 2003 gab es mit RDP keine Probleme, aber beim Windows 2008
Server funktioniert die Anmeldung nicht. Client Bildschirm wird kurz
schwarz. Leider steht im Server-Ereignissprotokoll dazu nichts drin.

Ich habe jetzt Testweise einen Windows 2008-Server in einer VM
eingerichtet. Daran einen alten XTerm 2000. Gleiche Problem.
Auf dem Windows Server habe ich danach folgendes geàndert.

Terminaldienste Konfiguration:

Allgemein: RDP-Sicherheitsstufe,niedig
Clienteinstellungen: alles Haken raus.

Zusàtzlich beim Terminaldienste-RemoteAPP-Manager noch folgendes
eingestellt.
Terminalserver: Serverauthentifizierung nicht erforderlich.
Benutzern das Starten von aufgeführten und nicht aufgeführten (hier hört
der Text auf. Übersetzungs-Bug)

keine Digitale Signatur.

Leider funktioniert die Anmeldung per XTerm 2000 auch nach einem
Server-Neustart nicht.
Was muss man beim Windows 2008 Terminaserver noch einstellen, damit er
Windows 2003 kompatibel wird?

Klaus



Ähnliche fragen