TTF auf Raten

18/12/2015 - 03:18 von Arnulf Sopp | Report spam
Moin!

Ungefàhr zwei Wochen lang bastelte ich (unter Windows) an einem
TTF-Zeichensatz, der Gitarrengriffe, sog. Tabulaturen, auf Tastendruck
anzeigt. Einem befreundeten Linuxer schickte ich nahezu tàglich das
jeweilige Zwischenergebnis, das er auch jedesmal in den Schriftenordner
von Linux kopierte.

Aber noch immer wird die Uralt-Version verwendet, obgleich die neueren
Versionen vollkommen anders aussehen.

Es ist offensichtlich, dass die Urversion beim Überschreiben des
Zeichensatzes nicht verschwand. Was kann ich, was kann er falsch gemacht
haben?

Da diese àlteste Version primstens funktioniert, kann eine Inkompatibilitàt
von TTFs mit Linux, die unter Windows erzeugt wurden, ausgeschlossen
werden.

Tschüs!

Arnulf
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
18/12/2015 - 07:33 | Warnen spam
Arnulf Sopp :
Da diese àlteste Version primstens funktioniert, kann eine Inkompatibilitàt
von TTFs mit Linux, die unter Windows erzeugt wurden, ausgeschlossen
werden.



Fontcache. Restart/reboot tut gut.

Ähnliche fragen