Forums Neueste Beiträge
 

TTL im Ping vs. Tracert

22/01/2008 - 16:05 von Ralf Panes | Report spam
Hallo,

mir ist aufgefallen, dass wenn ich von meinem Rechner (WinXP-SP2)
verschiedene Server im Internet anpinge, z.B. belllabs.com teils sehr
niedrige TTL-Werte angezeigt bekomme, z.B. 52

Wenn ich nun zu derselben Adressen einen Tracert mache, bin ich
anscheinend jedoch schon nach 9 Stationen da.

Der Standard-TTL-Wert in Windows ist glaube ich 256 (zumindest bekomme
ich teils Pings mit ttl$3 zurück). Wieso schrumpft die TTL mit Ping
teils so extrem, obwohl anscheinend so wenige Hops dazwischen liegen?

Vielen Dank,
Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
22/01/2008 - 17:40 | Warnen spam
Ralf Panes wrote:

mir ist aufgefallen, dass wenn ich von meinem Rechner (WinXP-SP2)
verschiedene Server im Internet anpinge, z.B. belllabs.com teils sehr
niedrige TTL-Werte angezeigt bekomme, z.B. 52

Wenn ich nun zu derselben Adressen einen Tracert mache, bin ich
anscheinend jedoch schon nach 9 Stationen da.

Der Standard-TTL-Wert in Windows ist glaube ich 256 (zumindest bekomme
ich teils Pings mit ttl$3 zurück). Wieso schrumpft die TTL mit Ping
teils so extrem, obwohl anscheinend so wenige Hops dazwischen liegen?



Weil Du nicht _deine_ TTL siehst, sondern die des Hosts, der auf den
Ping antwortet. Wenn die Kiste von belllabs.com mit TTL 64 anfàngt und 9
Stationen dazwischen liegen, wàre das 53. Wenn Du deinen eigenen Router
noch dazurechnest, landest Du genau bei 52.


http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen