Tucsen präsentiert die Dhyana 90, die weltweit erste wissenschaftliche CMOS-Kamera mit einer QE von 90 %, sowie die Dhyana 400D, eine echte Alternative zu CCD-Kameras von Sony (CCD-200-mm-Linie von Sony)

23/07/2015 - 16:30 von Business Wire
Tucsen präsentiert die Dhyana 90, die weltweit erste wissenschaftliche CMOS-Kamera mit einer QE von 90 %, sowie die Dhyana 400D, eine echte Alternative zu CCD-Kameras von Sony (CCD-200-mm-Linie von Sony)
Tucsen präsentiert die Dhyana 90, die weltweit erste wissenschaftliche CMOS-Kamera mit einer QE von 90 %, sowie die Dhyana 400D, eine echte Alternative zu CCD-Kameras von Sony (CCD-200-mm-Linie von Sony)

Mit der Einführung der Dhyana 90, einer wissenschaftlichen CMOS-Kamera (2k x 2k, 50 fps) mit einer unschlagbaren Quantumeffizienz von 90 % bei 450 nm, startet Tucsen heute den Aufstieg in die Top-Liga der Anbieter von wissenschaftlichen Kameras.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20150723006162/de/

Tucsen launches Dhyana 90, a 2k x 2k, 50fps scientific CMOS camera with a world beating quantum effi ...

Tucsen launches Dhyana 90, a 2k x 2k, 50fps scientific CMOS camera with a world beating quantum efficiency of 90% at 450nm. (Photo: Business Wire)

„Mit einem Ausleserauschen von 1,3e stellt diese Kamera die erste reale Herausforderung für EMCCD-Kameras dar, bietet jedoch eine weitaus höhere Auflösung“, sagte Peter Chen, CEO von Tucsen Photonics, der Urheber der Marke Tucsen.

„Bei einer Pixelgröße von 11 um passt diese Kamera hervorragend in das Segment der konfokalen Systeme mit Superauflösung und Hochgeschwindigkeit und bietet dabei eine größere Produktivität als bislang möglich.

Wir haben uns einen Ruf für hervorragende Qualität erworben und mit der Dhyana 90 sind wir unserem Ziel der Technologieführerschaft in der Branche der wissenschaftlichen Bildverarbeitung einen großen Schritt näher gekommen.

Tucsen hat darüber hinaus die Dhyana 400D eingeführt, eine wissenschaftliche CMOS-Kamera mit 2k x 2K, die eine Pixelgröße von 6,5 u und eine Bildrate von 35 fps über USB 3.0 bietet. Bei einer Quantumeffizienz von 70 % und einem Ausleserauschen von 1,8e wird diese mit Spannung erwartete Kamera die Marktlandschaft der wissenschaftlichen CMOS-Kameras voraussichtlich verändern.

Nach der Ankündigung von Sony, aus dem CCD-Geschäft auszusteigen (Einstellung der Wafer-Produktion: Linie CCD 200 mm), haben wir uns intensiv damit beschäftigt, eine Alternative auf Basis einer wissenschaftlichen CMOS-Kamera zu entwickeln“, sagte Peter Chen auf die Frage, welche Strategie dieser Kamera zugrunde liegt.

Über Tucsen

Das chinesische Unternehmen Tucsen Photonics wurde 2006 gegründet. Es hat die Technologie der preiswerten Kameras für wissenschaftliche Anwendungen erheblich weiterentwickelt, was in der Einführung der Farbkameras der TrueChrome-Serie im Jahr 2013 gipfelte, die gemeinhin als die derzeit verfügbaren Kameras mit der besten Farbtreue gelten. 2014 erfolgte dann die Einführung der Dhyana 400D, die äußerst wettbewerbsfähige wissenschaftliche CMOS-Kamera des Unternehmens, die 4-MP-Fotos bei 50 fps liefert. Tucsen ist in erster Linie als Lieferant für Originalhersteller (Original Equipment Manufacturer) in der ganzen Welt tätig und rechnet damit, dass die Verkäufe der wissenschaftlichen Kameras im Jahr 2015 um mehr als 30 Prozent steigen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Tucsen Photonics
Peter Chen, CEO
Telefon: 0086-591-8819-4580
E-Mail: Info@tucsen.com
Website: www.tucsen.com


Source(s) : Tucsen Photonics

Schreiben Sie einen Kommentar