Tunnelblick ohne Licht

22/04/2009 - 18:31 von Radulph Kader | Report spam
Hallo,

ich habe mir Tunnelblick 3.0 b10 mit Konfigurationsdateien des Anbieters in
[user]/Library/openvpn installiert. Eine Verbindung kommt zustande, doch
kann hernach die Webseite des Anbieters nicht aufgelöst werden.
Die Konfidateien enden mit opvn. Eine Änderung auf conf half nicht.

Falls jemand etwas damit anfangen kann - hier die Konfigurationsdatei:
client
dev tun
proto tcp
ca cachain.crt
remote 1xx.xxx.xxx.xxx
port xxxx
tls-remote openvpn.rz.xxx.de
resolv-retry 0
connect-retry 15
connect-retry-max 2
nobind
user nobody
group nogroup
persist-key
persist-tun
mute-replay-warnings
tls-auth ta.key 1
auth-user-pass
comp-lzo no
reneg-sec 43200

Testweise habe ich Viscosity als Ersatz konfiguriert. Dort taucht jedoch
nicht das Anmeldefenster auf, in das ich meinen Zugang eingeben muss.

Das Problem scheint öfter vorzukommen, eine Lösung habe ich bisher aber
nirgends gefunden. Weiß hier jemand mehr und kann vielleicht helfen?

Herzlichen Dank vorab und Grüße

radulph
 

Lesen sie die antworten

#1 Radulph Kader
28/04/2009 - 01:37 | Warnen spam
Am 22.04.09 18:31 schrieb "Radulph Kader" unter in
C6151304.10337%:

Hallo,

ich habe mir Tunnelblick 3.0 b10 mit Konfigurationsdateien des Anbieters in
[user]/Library/openvpn installiert. Eine Verbindung kommt zustande, doch
kann hernach die Webseite des Anbieters nicht aufgelöst werden.



Für alle die's betreffen könnte: Schuld ist nicht eine zerschossene
Routingtabelle, sondern die Firmware des Routers Speedport 700V (Siemens).
Ein Update auf v3.29.000 beseitigt das Problem.

Ähnliche fragen